Jennifers Body - Megan Fox macht alle Jungs heiß

Jennifers Body - Megan Fox macht alle Jungs heiß

Für nur 0,99 € mit Gutscheincode:: Beim Leihen einfach 'JennifersBody_VL' eingeben

Megan Fox spielt in dem Horror-Streifen 'Jennifer's Body' die titelgebende Männerfresserin – mit ganz schön schlechten Tischmanieren. Als Highschool-Schönheit Jennifer ist sie bei der weiblichen Konkurrenz nicht gerade beliebt. Eine einzige Freundin hält zu ihr: Anita mit dem sprechen Spitznamen Needy, gespielt von Amanda Seyfried.

- Anzeige -

Mit Inbrunst und viel Sexappeal spielen die zwei Jungsstars die beiden Kleinstadt-Freundinnen, und es ist sofort klar, wer hier die Schlampe ist. Die 'Mamma Mia'-Neuentdeckung Seyfried datet, mit Brille und Streberklamotten verschandelt, einen Typen, der wie 14 aussieht (schön lieb: Johnny Simmons), Megan Fox treibt das auf die Spitze, was sie in 'Tranformers' angefangen hat: Sie räkelt sich in Tanktops und heißen Höschen mit einer Überdosis Lipgloss so lasziv vor der Kamera, dass manchem Teenie-Zuschauer glatt schwindelig werden dürfte, wenn das Blut so abrupt sein Hirn verlässt.

‚Diese Dinger sind wie intelligente Bomben', sagt Jennifer mit einem Blick auf ihren üppigen Vorbau. Doch bald wird klar, dass Jennifer ihren Sex nicht einsetzt, um Jungs glücklich zu machen. Sie will sie um den Verstand bringen – und um ihr Leben. Ein Kleinstadt-Boy nach dem anderen wird ausgeweidet aufgefunden. Needy zweifelt an der Unschuld ihrer Freudin, als diese nachts mit einem Loch im Bauch vor ihrer Tür steht und nach einem Tampon (!) fragt. Das sorgt für Lacher, denn der eher milde Teenie-Slasher hat eine deutlich komödiantische Komponente.

— ANZEIGE —