Hollywood Blog by Jessica Mazur

Jennifer und Kelly sind die größten 'Verlierer' 2010

Jennifer und Kelly sind die größten 'Verlierer' 2010
Jennifer und Kelly sind die größten 'Verlierer' 2010 © (Fotos: Splash)

von Jessica Mazur

Noch zweieinhalb Wochen, dann heißt es: Bye bye, 2010 - Hello 2011! Wieder mal neigt sich ein Jahr dem Ende zu, in dem wir mit den Stars und Sternchen durch dick und dünn gegangen - im wahrsten Sinne des Wortes. In den amerikanischen Medien ist deshalb heute ein Jahresrückblick erschienen, der sich - im Gegensatz zu den ganzen anderen Rückblicken, die im Fernsehen rauf und runter laufen - mit den wirklich wichtigen Dingen der letzten zwölf Monate beschäftigt: Den größten Verlierern Hollywoods. Welche Stars kamen in 2010 ihrer 'Hollywood-Pflicht' nach und ließen ihre Pfunde schmelzen? Der 'Biggest Celebrity Slim Downs of 2010'-Jahresrückblick gibt Auskunft.

- Anzeige -

Den Anfang macht Ex-'Playboy'-Bunny Kendra Wilkinson, die während ihrer Schwangerschaft 50 Pfund zulegte. Sohnemann Hank kam im Dezember 2009 zur Welt und seitdem versorgt Kendra die Klatschblätter mit wöchentlichen Updates zu ihrem Gewichtsverlust. Im November verkündete sich dann endlich, sie habe ihre 51kg schwere Bikinifigur wieder. Natürlich auch das auf dem Cover eines Magazins...

Gwyneth Paltrow machte hingegen weniger Wirbel um ihre Pfunde, im Gegenteil. Für ihre Rolle in 'Country Strong' nahm sie zuerst 10 Kilo zu, und dann ratzfatz wieder ab. Kein Wunder, denn Paltrow erklärte, dass sie ihre normale Diät und ihr tägliches Work-Out so sehr vermisste, dass die zusätzlichen Pfunde sie ganz kirre machten. Armes Ding.

Dieses Problem dürften Anthony Hopkins und John Goodman nicht kennen. Beide Schauspieler hatten sich in den letzten Jahren ordentlich Pfunde angefuttert, denen es in 2010 an den Kragen ging. Hopkins verlor gut dreißig Kilo, und Goodman ließ ganze 45 Kilo schmelzen. Sein Geheimnis: Kein Zucker, kein Alkohol und ein Privattrainer. Nicht schlecht, Jungs.

Dass in Hollywood nicht nur die Frauen im Super-Skinny-Look rumlaufen, bewiesen in diesem Jahr Christian Bale und 50 Cent. Die beiden Schauspieler waren allerdings nicht dem weit verbreiteten Size-Zero-Wahn verfallen, sondern hungerten sich beruflich das Fett vom Körper. Bale verlor für 'The Fighter' ein Drittel seines Körpergewichts, und 50 Cent machte seinem Name alle Ehre und nahm für seine Rolle in 'Things Fall Apart' 50 Pfund ab. Beide Stars sind mittlerweile aber zu ihrem ursprünglichen Kampfgewicht zurück gekehrt.

Anders sieht es da bei diesen beiden Frauen aus, die von den Hollywood-Medien einstimmig zu den 'Weight Loss'-Gewinnerin 2010 erklärt wurden: Kelly Osbourne und Jennifer Hudson. Beiden gelang es in den letzten Monaten überflüssige Pfunde loszuwerden und ihre tollen neuen Kurven zu halten. Kelly verlor dank gesunder Ernährung und Sport 50 Pfund, und Jennifer nahm mit Work-Out und Weight Watchers sogar 80 Pfund ab. Zur Belohung wurden die beiden gerade vom amerikanischen 'Fitness Magazine' zu den 'Best Celeb Bodies' des Jahres gekürt. Congrats! Ich bin gespannt, wer das Rennen in 2011 macht. Wenn es um das Thema 'Gute Vorsätze für neue Jahr' geht, steht 'Gewicht verlieren' bei den Hollywood Stars schließlich seit Jahren ganz oben...;-)

Vorher/Nachher Bilder der in 2010 erschlankten Stars gibt es hier auf Facebook.

Viele Grüße aus Lalaland sendet Jessica Mazur

 

Jennifer und Kelly sind die größten 'Verlierer' 2010
© Bild: Jessica Mazur