Jennifer Love Hewitt: Die Schwangerschaft macht ihr zu schaffen

Jennifer Love Hewitt macht dank ihrer Schwangerschaft eine ganz schöne Veränderung durch
Schauspielerin Jennifer Love Hewitt ist gerade mit ihrem ersten Kind schwanger. © splashnews.com

Veränderungen in der Schwangerschaft sind für sie nicht leicht

Eigentlich schwärmen schwangere Promis immer in den höchsten Tönen von dieser besonderen Lebensphase. Für Jennifer Love Hewitt gilt das nicht. Mit den Veränderungen ihres Körpers umzugehen, fällt ihr überhaupt nicht leicht, wie sie jetzt zugab: "Man wacht morgens auf und merkt: ‚Wow! Das ist gar nicht mehr mein Körper! Was wird heute passieren?", erzählte die 34-Jährige dem US-Fernsehsender 'ABC'.

Für sie sei es alles andere als leicht gewesen, diesen Kontrollverlust zu akzeptieren. „Ich war lange Zeit ein totaler Kontrollfreak, aber diese Schwangerschaft zeigt einem, dass man eben nicht alles unter Kontrolle hat“, so die Schauspielerin weiter.

Auch ihre Essgewohnheiten hätten sich mächtig verändert, sagte Hewitt: „Plötzlich mag ich Kuchen total gerne. Früher stand ich nicht so auf Kuchen.“ Der Kuchen bringt natürlich noch ein paar Extrapfunde mit sich und so hat sie die Hochzeit mit ihrem Verlobten und Kollegen Brian Hallisay verschoben. Die soll erst nach der für Dezember geplanten Geburt stattfinden. "Ich will mit der Hochzeit warten, bis ich wieder schlank bin und gut aussehe", erzählte die werdende Mama dem ‚People‘-Magazin.

Das Geschlecht ihres Kindes wissen Hewitt und Hallisay, die zusammen in der Serie ‚The Client List‘ spielen, übrigens noch nicht. Beide wollen sich bei der Geburt überraschen lassen, erzählte Hewitt der ‚Us Weekly‘. Noch eine Sache, über die sie keine Kontrolle gehabt hätte.

Bildquelle: Splash

— ANZEIGE —