Jennifer Love Hewitt braucht keine Nanny

Jennifer Love Hewitt braucht keine Nanny
Jennifer Love Hewitt © Instagram

Jennifer Love Hewitt (36) will ihren Nachwuchs ohne bezahlte Hilfe aufziehen.

- Anzeige -

Selbst ist die Mama

Mit ihrem Ehemann Brian Hallisay (36) hat die Seriendarstellerin ('Ghost Whisperer – Stimmen aus dem Jenseits') bereits die 18 Monate alte Tochter Autumn James und gemeinsam erwartet das Paar nun sein zweites Kind. Anders als viele andere Promis verzichtet Jennifer allerdings auf eine Nanny und kümmert sich stattdessen selbst am laufenden Band um ihren Sprössling.

"Wir hatten nie eine Nachtschwester oder ein Kindermädchen", erklärte die Schauspielerin im Gespräch mit dem 'People'-Magazin. "Es ist wirklich interessant, alles selbst zu machen."

Um Ehe, Kind und Karriere unter einen Hut zu kriegen, setzt Jennifer Love Hewitt heutzutage Prioritäten - und dass dabei so manche Dinge an Wichtigkeit verlieren, sei für sie ein ganz normaler Prozess.

"Man merkt einfach, wie unwichtig manche Sachen sind. Bevor man Kinder kriegt, ist alles irgendwie wichtig, und dann hat man Kinder und denkt 'Um ehrlich zu sein, bedeutet mir das nichts mehr. Mein Kind ist gesund - keine Erkältung, es schläft. Das Leben ist gut!' Das Ganze rückt viele Dinge in ein neues Licht", meinte die Hollywood-Schönheit.

Mit ihrem Gatten ist Jennifer seit 2013 verheiratet, nachdem sie sich 2012 am Set der Serie 'The Client List' kennengelernt hatten. Auf ihr zweites Kind freuen sich die zwei Stars bereits.

"Ich bin gespannt, wie ähnlich sich unsere Kinder seien werden", ließ die Amerikanerin wissen. "Und ich freue mich darauf, zwei kleine Menschen knuddeln zu können! Das ist das Schönste auf der Welt."

Cover Media

— ANZEIGE —