Jennifer Lopez: Nachbarschaftliche Sehnsüchte

Jennifer Lopez
Jennifer Lopez © Cover Media

Jennifer Lopez (45) würde am liebsten einen heißen Hünen wie Charlie Hunnam (34) in der Nachbarschaft haben.

- Anzeige -

Ich will einen echten Mann

Die Amerikanerin ('On the Floor') ist für ihre Musik weltberühmt, spielte während ihrer Karriere aber auch schon in einigen Filmen mit. Ab dem 5. März ist sie in dem Thriller 'The Boy Next Door' im Kino zu bewundern, in dem sie eine Frau verkörpert, die sich in einem Moment der Schwäche auf eine Affäre mit ihrem deutlich jüngeren Nachbarn einlässt. Ihr heißer Co-Star wird dabei von Ryan Guzman (27) dargestellt, doch im wahren Leben hat J.Lo eher ein Auge auf deutlich kernigere Kerle geworfen: "Kann ein Mann mein Nachbar sein?", erwiderte die Künstlerin dem 'People'-Magazin kichernd auf die Frage, welchen Jungen sie gerne in der Nachbarschaft hätte. "Wenn ich einen Mann nebenan hätte, würde ich gerne Charlie Hunnam oder Tom Hardy oder Frank Grillo haben. Das sind meine Art Männer von nebenan."

Vor Kurzem erklärte Jen der amerikanischen Talk-Queen Ellen DeGeneres (56), dass sie ihr Image satt habe, von der Öffentlichkeit als Toyboy-Jägerin angesehen zu werden. Dieses Ärgernis schien sie aber prompt vergessen zu haben, als sie sich für Charlie und Tom Hardy (37) als imaginäre Nachbarn entschied - beide Stars sind schließlich jünger als die Pop-Queen.

Aber man darf ja träumen und in der Realität würde sich die Musikerin sowieso nicht gerne auf jemanden einlassen, der in ihrer unmittelbaren Nähe wohnt. "Ich halte es für eine schlechte Idee, den Jungen von nebenan zu daten, weil man ihm nicht aus dem Weg gehen kann, wenn man das möchte", überlegte die Schönheit.

Aber was ist, wenn man sich trotzdem in seinen Nachbarn verguckt hat und ihm näher kommen möchte? Auch dafür hatte die Liebesexpertin eine Idee. "Man muss clever sein. Man könnte nach etwas Zucker fragen. Es ist ein bisschen klischeehaft, etwas platt, aber ich wette, es funktioniert."

Bei Jennifer Lopez würde der Trick bestimmt klappen, da all ihre Nachbarn sie sicherlich zuckersüß finden.

Cover Media

— ANZEIGE —