Jennifer Lopez: Aufs Timing kommt es an

Jennifer Lopez: Aufs Timing kommt es an
Jennifer Lopez © Cover Media

Bei der Rollenwahl ist Jennifer Lopez (46) das Timing wichtig.

- Anzeige -

Jede Rolle zu ihrer Zeit

Die Sängerin und Schauspielerin ('Darf ich bitten?') ist momentan als New Yorker Polizistin Harlee Santos in der neuen TV-Serie 'Shades of Blue' zu sehen - eine Rolle, die sie eigener Meinung nach nicht in einem jüngeren Alter hätte spielen können. Charaktere, die sie in der Vergangenheit spielte, würde J.Lo indes heute nicht mehr spielen wollen.

"Obwohl ich als Schauspielerin und Person weiter gelernt habe und gewachsen bin, glaube ich, dass das heute anders wäre", sagte sie im Gespräch mit 'Glamour.com'. "Man muss sich an einem bestimmten Punkt im Leben befinden - ich glaube, dass man deshalb gecastet wird und warum einem gewisse Rollen zufallen. Das glaube ich wirklich."

Das treffe auch auf ihre Darstellung in 'Shades of Blue' zu, so Jennifer Lopez. "Ich bin überzeugt, dass mir diese Rolle zu einem perfekten Zeitpunkt zuflog, weil ich die Verflechtungen und Komplikationen des Lebens erforschen und herausfinden musste, wohin ich mich bewege und warum wir die Dinge tun, die wir tun."

So ernst erlebt man die Entertainerin nicht oft: In der Serie spielt sie Harlee, eine korrupte Polizistin und alleinerziehende Mutter, die in finanziellen Schwierigkeiten steckt. Das FBI kommt ihr auf die Schliche und bietet ihr einen Job als Informantin in ihrem Präsidium an, was sie in ein moralisches Dilemma stürzt. Jennifer Lopez scheint in der Rolle zu überzeugen, in den USA kommt die Serie nämlich so gut an, dass sie um eine zweite Staffel verlängert wurde.

Cover Media

— ANZEIGE —