Jennifer Lawrence: Zu Hause ist's am schönsten

Jennifer Lawrence
Jennifer Lawrence © Cover Media

Jennifer Lawrence (24) zieht es vor, sich im Eigenheim zu verschanzen.

- Anzeige -

Und am privatesten

Nachdem sie als Protagonistin der 'Die Tribute von Panem'-Saga ihren Durchbruch schaffte und mit ihrer Darstellung in der Tragikomödie 'Silver Linings' sogar einen Oscar gewann, zählt die Schauspielerin ('Winter's Bone') zu den ganz Großen in Hollywood. Zuletzt fiel sie einem Hacker zum Opfer, der Nacktfotos von ihr ins Netz stellte, doch öffentlich hat sie sich selbst bisher nicht zu dem Vorfall geäußert. Vor diesem Skandal gestand Jennifer im Interview mit der US-Ausgabe des 'OK!'-Magazins allerdings, dass es nicht leicht sei, ihr Leben aus dem Rampenlicht zu halten. "Um ehrlich zu sein, verlasse ich das Haus nicht sehr oft", antwortete die Blondine auf die Frage, wie sie ihre Privatsphäre erhalte.

Bei ihrem hektischen Terminplan bleibt der Schönheit allerdings sowieso nicht viel freie Zeit, die sie zu Hause genießen könnte. "Ich brauche ein Leben außerhalb der Arbeit", beklagte sie lachend. "Aber ich kann sonst nichts!" Manchmal treibe sie Sport, aber diesem wolle sie nicht zum Sklaven werden. "Ich möchte keiner dieser Menschen werden, die sagen 'Ich fühle mich nur gut, wenn ich Sport getrieben habe'. Ich fühle mich auch gut, wenn ich keinen Sport treibe! Oder ich schaue einfach Reality-TV", kicherte die Oscarpreisträgerin.

Am liebsten verfolgt die Leinwand-Heldin das Geschehen im Kardashian-Haushalt, wie sie einst gegenüber 'USA Today' enthüllte. Sich wie diese in ihrem Ruhm zu baden, möchte die Amerikanerin aber nicht, wie sie damals in dem Interview betonte. "Ich bin dagegen allergisch. Es ist wirklich befremdlich, wenn dich die Leute anders behandeln, obwohl man sich gar nicht anders fühlt", erklärte Jennifer Lawrence betrübt.

Cover Media

— ANZEIGE —