Jennifer Lawrence will nun Regisseurin werden

Jennifer Lawrence will nun Regisseurin werden
Jennifer Lawrence bei einem Special Screening von "Mockingjay Teil 2" im November 2015 in New York © Evan Agostini/Invision/AP

Aktuell ist Jennifer Lawrence (25, "Silver Linings") im letzten Teil der "Tribute von Panem"-Reihe im Kino auf der Leinwand zu sehen. Aber die Oscar-Gewinnerin plant schon längst ihren nächsten Karriere-Schritt. Dem US-Magazin "Entertainment Weekly" sagte die 25-Jährige: "Ich würde gerne bei einer Komödie Regie führen." Diesen Plan verfolge sie schon genauso lange wie die Schauspielerei. "Ich spreche nur nicht darüber, ich mache es lieber einfach."

- Anzeige -

Wechsel hinter die Kamera

Und die erfolgreiche Mimin hat längst ein Projekt vor Augen. "Ich habe bei einer Sache namens 'Project Delirium' für die Regie unterschrieben", verrät Lawrence. Eine Komödie über die mentale Kriegsführung zu Zeiten des Kalten Krieges in den 60er Jahren. "Es ist lustig, weil ich wollte schon seit meinem 16. Lebensjahr Regie führen. Schon immer dachte ich mir, ich sollte anfangen mich in diese Richtung zu entwickeln." Aber sie bereut es keineswegs erst jetzt diesen Schritt zu wagen. "Hätte ich es früher versucht, wäre ich noch nicht bereit gewesen. Jetzt fühle ich mich bereit."

spot on news

— ANZEIGE —