Jennifer Lawrence und Chris Martin: Unter Druck

Jennifer Lawrence
Jennifer Lawrence © Cover Media

Jennifer Lawrence (24) und Chris Martin (37) verschanzten sich vor Kurzem in einem Spa in Upstate New York.

- Anzeige -

Wegen der Presse

Die Oscarpreisträgerin ('Der Biber') soll seit Kurzem mit dem Coldplay-Sänger ('Viva La Vida') liiert sein, wovon auch die Presse schnell Wind bekam. Das hatten die beiden Turteltauben allerdings nicht erwartet, weshalb sie sich einen romantischen, viertägigen Kurzurlaub fernab vom Medienrummel gönnten. Ein Insider verriet gegenüber dem britischen 'Heat'-Magazin: "Sie waren nicht darauf vorbereitet, dass ihre Beziehung überhaupt an die Öffentlichkeit gelangen würde, und das hat das Ganze etwas schwierig für sie gemacht. Jeder will jetzt nämlich das erste Foto von ihnen zusammen machen. Das sorgt für zusätzlichen Druck, deshalb schlug Jen vor, dass sie sich etwas Zeit frei nehmen - nur sie beide."

Zu Gast in dem Luxus-Spa hatten die beiden Turteltauben offenbar ihren eigenen Butler und genossen "Pizza, Burger und Champagner". Außerdem hieß es: "Sie verließen kaum ihr Zimmer, weil es seinen eigenen privaten Spa hatte."

Während dieses Trips sollen die US-Schauspielerin und der britische Musiker beschlossen haben, dass eine gemeinsame Bleibe in Malibu Sinn mache, um ihre Beziehung voranzutreiben. "Sie wissen beide, dass das wahrscheinlich zu früh ist, aber jetzt, da die Sache öffentlich gemacht wurde, brauchen sie einen Ort, an dem sie sich treffen können", befand die Plaudertasche. "Er will genug Platz für ein Aufnahmestudio und sie will einen Pizza-Ofen."

Sowohl Jennifer als auch Chris haben langjährige Beziehungen hinter sich. Der Coldplay-Star gab Anfang des Jahres die Trennung von seiner Ehefrau Gwyneth Paltrow (41, 'Sky Captain and the World of Tomorrow') bekannt, mit der er die Kinder Apple (10) und Moses (8) großzieht. Seine neue Freundin war zuvor derweil drei Jahre lange - mit Unterbrechungen - mit ihrem Kollegen Nicholas Hoult (24, 'Warm Bodies') liiert. Von Chris scheint die Blondine derweil völlig hin und weg zu sein: "Es ist, als seien sie Seelenverwandte", strahlte der Informant. "Das Verhältnis zwischen ihnen ist fast wie eine Entlastung; wie ein friedlicher Zufluchtsort in ihren verrückten Welten. Sie fühlen sich total wohl in der Gegenwart des anderen - als wären sie schon immer zusammen gewesen."

Komplett friedlich ist es im Leben von Jennifer Lawrence allerdings nicht. Vor Kurzem wurde die Schöne Opfer eines Hackers, der Nacktfotos von ihr ins Internet stellte.

Cover Media

— ANZEIGE —