Jennifer Lawrence: Privatsphäre muss sein

Jennifer Lawrence: Privatsphäre muss sein
Jennifer Lawrence © Cover Media

Jennifer Lawrence (24) geht keine Kompromisse ein, wenn es um ihren Hauskauf geht.

- Anzeige -

Beim Hauskauf

Seit vergangenem Monat befindet sich die Schauspielerin ('Winter’s Bone') angeblich auf der Jagd nach einem perfekten Unterschlupf in New York City, einem Nahestehenden zufolge ist sie allerdings besonders anspruchsvoll - vor allem wenn es um ihre eigene Abschottung geht.

Ein Informant verriet dazu dem britischen 'Heat'-Magazin: "Jen schaut sich Apartments mit mindestens drei Schlafzimmern an und außerdem ist ihr ihre Privatsphäre wichtig. Sie will eine Bleibe mit Tiefgarage und unterirdischen Eingängen."

Weiter enthüllte der Eingeweihte, dass Jennifer Lawrence zwar ihre Eltern mit zu Hausbesichtigungen nehme, sie aber eigentlich genau wisse, was sie wolle.

Nach einer Wohnstätte im Big Apple sucht die Oscarpreisträgerin übrigens angeblich, um näher bei ihrem Freund, Coldplay-Frontmann Chris Martin (38, 'Midnight'), zu sein. Dieser lebt mit seiner Ex Gwyneth Paltrow (42, 'Country Strong') und den gemeinsamen Kindern Apple (11) und Moses (9) in einer Nachbarschaft.

Zu Gast bei der San Diego Comic-Con machte sich die Blondine derweil lustig über die ständigen Gerüchte, die ihr Liebesleben umgeben. "Innerhalb einer Woche trenne ich mich von jemandem und ziehe dann plötzlich bei dieser Person ein", schmunzelte sie vorm Publikum. "Ob ich jetzt auch noch schwanger bin? Gott, nein!"

Sympathisch wie immer gab Jennifer Lawrence dann aber noch zu, manchmal auch dem Promi-Wahn in die Falle zu gehen. "Ich lese ständig Zeug über andere Promis. Ich sehe etwas auf einem Magazincover und denke 'Wow, die haben sich getrennt? Warum?'. Dann sage ich mir allerdings 'Was machst du da? Du weiß, dass nichts davon real ist'."

Cover Media

— ANZEIGE —