Jennifer Lawrence ist verwirrt

Jennifer Lawrence ist verwirrt
Jennifer Lawrence © Cover Media

Jennifer Lawrence (24) fand es gar nicht witzig, dass sich Chris Martin (38) mit Kylie Minogue (47) getroffen hat.

- Anzeige -

Was läuft mit Chris Martin?

Es gibt kaum ein Pärchen, dem so viele Trennungen und Wiedervereinigungen nachgesagt werden, wie Jen ('Silver Linings') und Chris ('Fix You'): Seit sie im vergangenen Sommer miteinander angebandelt haben, scheint sich das Liebes-Karussell mal in die eine, mal in die andere Richtung zu drehen.

Jetzt kam ein neuer Fahrgast hinzu: Pop-Schönheit Kylie Minogue ('Locomotion') traf den Coldplay-Sänger vor Kurzem in London, zwischen den beiden soll eine großartige Chemie geherrscht haben.

Ganz zum Missfallen von Jennifer, die sich zwar daran gewöhnt hat, dass Chris viel Zeit mit seiner Ex Gwyneth Paltrow (42, 'Iron Man') verbringt, aber neue Konkurrenz alles andere als witzig findet.

"Die Nachricht, dass er sich mit Kylie getroffen hat, kam nicht gut an", wusste ein Nahestehender des Vielleicht-Paares der britischen 'Grazia' zu berichten. "In der einen Minute wirkt es so, als seien sie ein Paar, in der nächsten fliegt er einfach so nach London."

Wie es scheint, weiß Jennifer Lawrence nicht, wo sie bei dem Musiker steht - was auch daran liegt, dass er nicht wirklich Lust auf etwas Festes hat. "Als sie sich kennenlernten, genoss Chris seine Single-Zeit nach Gwyneth, und jetzt wirkt es so, als hätte sich dahingehend nichts verändert … Jennifer ist total entspannt, aber er stellt ihre Geduld auf die Probe. Es wirkt so, als wolle er sich nicht binden."

Es sieht also schlecht aus für Jennifer Lawrence und Chris Martin - wobei: Sicher sein kann man sich bei diesen Turteltauben nie!

Cover Media

— ANZEIGE —