Jennifer Lawrence: "Fast wäre ich in Flammen aufgegangen"

Jennifer Lawrence: "Fast wäre ich in Flammen aufgegangen"
Jennifer Lawrence wurde bei den Dreharbeiten zur 'Tribute von Panem'-Reihe auf das Äußerste gefordert. © dpa, Paul Zinken

Sprachlos, in Tränen aufgelöst und anscheinend auch ein bisschen angesengt hat Jennifer Lawrence (25) ihr 'Tribute von Panem'-Abenteuer überstanden. Auf die Frage angesprochen, welches 'Spiel' bei den 'Hunger Games' am anstrengendsten war, gestand Lawrence jetzt gegenüber 'spot on news', dass die Szene, "in der ich vor den Flammen davonlaufen muss, fast in die Hose gegangen wäre."

- Anzeige -

Fordernde Dreharbeiten

So habe Lawrence in der Vorbereitung mit dem Stunt-Team abgesprochen, wie sie "einem vorgezeichneten Weg durch den Wald folgen musste, um somit ungeschoren vor einem mir folgenden Flammenmeer zu entkommen." Doch leider "bin ich vom Weg abgekommen und bin dem Feuer nur knapp entkommen. Die Haare und meine Wimpern habe ich mir dabei allerdings angesengt."

 

"Freunde fürs Leben"

 

Die Erfahrung, diese Kinoreihe zu drehen, sei allerdings dennoch "eine der besten in meiner professionellen Karriere gewesen", wie Lawrence weiter ausführt. Nicht nur habe sie mit Josh Hutcherson (23, 'Escobar: Paradise Lost') und Liam Hemsworth (25, 'Mit Dir an meiner Seite') "Freunde fürs Leben gefunden." Auch habe sie "sehr viel gelernt".

Im letzten Part der Reihe, 'Mockingjay Teil 2', zeigt sich ihr Charakter Katniss wesentlich aktiver und entscheidungsfreudiger als zuvor. Das sei auch ein Zeichen dafür, dass "Katniss mit der Serie gewachsen ist. Im letzten Film geht es nicht mehr nur darum, ihre eigene Haut [zu retten], sondern eine bessere Zukunft für die Nachwelt zu schaffen. Dabei ist es ihr egal, ob sie lebt oder ob sie stirbt."

Der letzte Drehtag sei dann aber doch "arg unter die Haut gegangen", erklärt die Oscar-Gewinnerin weiter. "Wir sind alle beste Freunde und haben geheult wie die Schlosshunde nach der letzten Einstellung. Es war schon eine ganz besondere Konstellation auf dem Set - eine, die ich so wohl nie wieder sehen werde."

Doch schon steht die nächste Herausforderung an. Lawrence arbeitet derzeit an einem Drehbuch mit dem Comedy-Shooting-Star Amy Schumer (34, 'Dating Queen'). "Wir sind fast fertig. In dem Drehbuch spielen wir Schwestern. Es ist alles sehr dramatisch und sehr ernst", sagt sie über das neue Projekt.

 

Auf ein Remake hätte sie "total Lust"

 

Ob sie mitmachen würde, sollten die 'Tribute von Panem' in 20 Jahren noch einmal neu aufgelegt werden? "Ich bin sicher, dass das passieren wird. Ich würde da gerne mitmachen, dann allerdings als eine der älteren Personen in dem Film. Darauf hätte ich total Lust."

spot on news

— ANZEIGE —