Jennifer Lawrence: Erste Arbeit als Regisseurin

Jennifer Lawrence: Erste Arbeit als Regisseurin
Jennifer Lawrence © Cover Media

Jennifer Lawrence (25) zieht es jetzt auch hinter die Kamera.

- Anzeige -

Neue Herausforderung

Die erste Herausforderung für die Schauspielerin ('American Hustle') als Regisseurin ist ein Projekt, das von der mentalen Kriegsführung zu Zeiten des Kalten Krieges handelt. "Ich habe einen Vertrag unterschrieben, um die Regie bei einer Sache namens 'Project Delirium' zu führen. Das basiert auf diesem Artikel über mentale Kampfführung in den 60er Jahren, sowie ein Acid-Experiment, das schrecklich schief lief", erklärte sie gegenüber 'Entertainment Weekly'. "Das ist witzig, weil ich schon seit ich 16 bin, Regie führen wollte und schon immer dachte, dass ich einen Schritt in diese Richtung machen sollte. Hätte ich es aber eher probiert, wäre ich noch nicht dazu bereit gewesen. Jetzt fühle ich mich bereit."

Überhaupt ist Jennifer neuen Herausforderungen offen gegenüber und würde sich gern auch in anderen Bereichen ausprobieren. "Ich würde auch gern bei einer Komödie Regie führen. Ich will schon so lange Regie führe, wie ich Schauspielerin sein will. Aber ich spreche einfach nicht gern darüber, weil ich es lieber einfach tue", fügte sie hinzu.

Neben der Schauspielerei und dem Filmemachen konnte sich das Multitalent auch schon als Drehbuchautorin versuchen: Mit Kollegin Amy Schumer (34, 'Dating Queen') schrieb sie gemeinsam eine Komödie, in der die beiden Darstellerinnen zwei Schwestern spielen werden. "Amy und ich sind kreativ wie füreinander geschaffen. Wir haben verschiedene Geschmäcker. Das war das witzigste Erlebnis meines Lebens", berichtete Jennifer Lawrence der 'New York Times' im August.

Cover Media

— ANZEIGE —