Jennifer Hudson: Igitt, eine Spinne!

Jennifer Hudson
Jennifer Hudson © Cover Media

Jennifer Hudson (33) hat so eine Panik vor Spinnen, dass sie nicht mal an einer vorbeigehen kann.

- Anzeige -

Wer macht die weg?

Die Schauspielerin ('Dreamgirls') mag ihren Fans vielleicht als temperamentvoll und furchtlos erscheinen, doch es gibt eine Sache, bei der auch der Powerfrau die Knie schlottern. "Ich habe Angst vor Spinnen", erschauderte sie im Gespräch mit dem 'People'-Magazin. "Für gewöhnlich gehe ich durch die Seitentür meines Hauses, aber letztens konnte ich es nicht. Man denkt ja, dass man einfach daneben vorbeigehen kann, aber nein, diese Spinne hatte die Größe meiner Handfläche! Wenn ich nur daran denke, zieht sich in mir schon alles zusammen."

Ob auch ihr Sohn unter Arachnophobie leidet? Gemeinsam mit ihrem Verlobten David Otunga (34) erzieht Jennifer den fünfjährigen David. Aktuell legt die Amerikanerin weniger Wert darauf, welches Verhältnis ihr Kleiner zu Krabbeltieren entwickelt, als vielmehr auf seine Bodenständigkeit. So lebt sie selbst auch. "Ich kaufte fast einen Ferrari!", teilte sie mit und erklärte, warum sie sich doch noch gegen die teure Anschaffung entschied. "Ich ging zu einem Autohaus und fuhr ihn Probe. Dann dachte ich darüber nach, dass ich doch nicht mal wirklich fahre, warum sollte ich all das Geld für ein Auto ausgeben? Ich habe ihn also nur in Gedanken gekauft."

Glücklicherweise schenkt ihr ihr Bald-Ehemann schöne Aufmerksamkeiten. Zu ihrem Geburtstag im September bekam sie von ihm ein ganz persönliches Bettelarmband. Auch ihr Sohn verwöhnt sie mit Zuneigung. "Oh, mein Baby sagt die ganze Zeit 'Ich liebe dich'. Ich war für ein paar Tage für das Album unterwegs und den Abend drückte er mich und gab mir die größten Knuddler. Er sagte mir immer wieder, dass er mich vermisst habe und dass er mich liebe", strahlte Jennifer Hudson.

Cover Media

— ANZEIGE —