Jennifer Hudson: Gutes tun zu Weihnachten

Jennifer Hudson
Jennifer Hudson © coverme.com

Jennifer Hudson (32) verschenkt heute Abend Spielzeuge an Kinder in Not.

- Anzeige -

Kinder beschenken

2009 gründete die Sängerin und Schauspielerin ('Dreamgirls') die 'Julian D. King Gift Foundation' zu Ehren ihres Neffen Julian, der 2008 vom Exfreund seiner Mutter getötet worden war. Die Organisation will sich laut Pressemitteilung darum kümmern, Kindern "Stabilität, Unterstützung und positive Erfahrungen" zu ermöglichen. Am Montag zeigte die Künstlerin, dass sie diese Aufgabe ernst nimmt und postete ein Foto auf Instagram, das viele Geschenke zeigt. Dazu schrieb sie: "Wir sammeln alles, was wir verschenken können. Es ist ein Segen, anderen helfen zu können, wir sehen uns morgen!" Verschenkt werden Fahrräder und Spielwaren. 

Schon vergangenen Monat sprach Jennifer Hudson darüber, wie gerne sie anderen hilft. "Ich bin wirklich gesegnet, weil ich mir all meine Träume ermöglichen konnte - jetzt geht es vor allem darum, neue Träume zu erfüllen. Und dazu gehört auf jeden Fall, anderen zu helfen", sagte sie 'Variety'. 

Im vergangenen Jahr wurde William Balfour des Mordes an Julian King schuldig gesprochen. Er hat ebenfalls Hudsons Mutter Darnell Donaldson und ihren Bruder Jason umgebracht. Der Mann griff seine Opfer in einem Anfall von Eifersucht an, weil seine Ex einen neuen Freund hatte. Für seine Taten bekam William Balfour dreimal lebenslänglich. 

Für Jennifer Hudson war das sicher nur ein kleiner Trost. 

© Cover Media

— ANZEIGE —