Jennifer Garner und Ben Affleck räumen Gerüchte über Liebes-Comeback aus der Welt

Ben Affleck und Jennifer Garner sind seit 2015 getrennt.
Jennifer Garner und Ben Affleck sind seit Juni 2015 offiziell getrennt. © dpa, Nina Prommer

Liebes-Wirrwarr bei Jennifer Garner und Ben Affleck

Nachdem 'People' berichtet hat, die Scheidung sei bei Jennifer Garner und Ben Affleck vom Tisch, äußerte sich nun ein anderer Insider und sagt, dass alles beim Alten sei. "Es gibt keine Veränderung in der Beziehung von Ben und Jen", zitiert 'ET Online' den Insider.

"Alles verläuft in dem gleichen Tempo wie zu dem Zeitpunkt, als ihre Trennung verkündet wurde", erzählt der Insider weiter. "Sie haben sich immer gut vertragen und sie nehmen sich die Zeit, die sie brauchen und die für ihre Familie am besten ist. Es ist nichts Besonderes vorgefallen. Es hat sich nichts an ihrem Status verändert."

Am Mittwoch (8. März) berichtete 'People', dass Jennifer Garner die Scheidung zurückgezogen hätte. "Jen hat die Scheidung abgeblasen", wurde ein Insider zitiert. "Sie will die Beziehung zu Ben wieder geraderücken. Sie wollen es nochmal versuchen".

Gerüchte um ein Liebes-Comback bei Jennifer Garner und Ben Affleck gibt es nicht zum ersten Mal. Bereits im Juli und November vergangenen Jahres hieß es, das einstige Traumpaar hätte die Scheidung auf Eis gelegt. In der Tat ging es bei den Afflecks trotz Trennung immer bemerkenswert freundschaftlich zu. Vor allem wegen der drei gemeinsamen Kinder hielt das Paar Kontakt und verbrachte viel Zeit zusammen. In Interviews fanden sie zudem meist nur liebevolle Worte füreinander. Da wäre ein Liebes-Comeback also nicht allzu überraschend.

Garner und Affleck kamen 2004 zusammen, im Jahr darauf folgte die Hochzeit. Im Juni 2015 gaben die beiden dann kurz nach ihrem zehnten Hochzeitstag ihre Trennung bekannt. Versöhnungsgerüchte machten in der Folge immer wieder die Runde. Gemeinsam haben sie die beiden Töchter Violet (11) und Seraphina (8) sowie Sohn Samuel (5).

spot on news