Jennifer Aniston: Total selbstbewusst

Jennifer Aniston
Jennifer Aniston © Cover Media

Jennifer Aniston (45) hat sich mit der Zeit ein starkes Selbstbewusstsein angeeignet.

- Anzeige -

Sie ist glücklich

Die Hollywood-Darstellerin ('Kill the Boss') wurde in den 90er-Jahren dank ihrer Serienfigur Rachel Green aus der amerikanischen TV-Sitcom 'Friends' zum internationalen Superstar. Doch dauerte es eine Weile, bis sich die Schauspielerin wirklich wohl damit fühlte, wer sie ist - jetzt betonte sie, zu "100 Prozent" selbstbewusst in Bezug auf ihren Körper zu sein. "Alles was ich gelernt habe, die wundervollen Geschenke des Lebens, Straßensperren, Freude, Höhen, Tiefen, alles ist einfach … es ist wahr: die Jugend ist an die Jugendlichen verschwendet. Daran gibt es keinen Zweifel", sagte sie gegenüber 'Access Hollywood' und erläuterte: "Ich sehe mir all meine Freundinnen und Freunde an und ich denke, dass wir uns alle wohler in unseren Körpern fühlen."

Ihre tolle Einstellung verdanke sie teilweise ihrem Langzeit-Verlobten Justin Theroux (43, 'Wanderlust - Der Trip ihres Lebens'). Das Paar verlobte sich 2012 und Jen betrachtet ihren Liebsten als "großartigen Ausgleich" in ihrem Leben. "Er ist ein wirklich großartiger, wundervoller Partner. Er ist ziemlich besonders", schwärmte sie.

Seitdem die beiden 2011 zusammenkamen, ist die Beziehung des Hollywood-Traumpaares in den Schlagzeilen vertreten, doch die Leinwand-Schöne versucht ihr Bestes, Negativität keinen Raum in ihrem Leben zu geben. "Ich halte uns für so uninteressant, wir machen gar nichts, es gibt nicht viel zu erzählen, außer uns etwas anzudichten", seufzte sie. Ob nun vor oder nach der Heirat: Es werde immer ein Thema zum Tuscheln geben. "Sobald wir [geheiratet] haben, geht es darum - nun, es geht [bereits] um Babys. Ich finde das witzig!"

Jennifer Aniston genießt lieber mit ihrem Partner "eine der glücklichsten Zeiten" in ihrem Leben - so soll es auch bleiben.

Cover Media

— ANZEIGE —