Hollywood Blog by Jessica Mazur

Jennifer Aniston setzt alles auf eine Karte: Wo ist mein 'Mr. Big'?

von Jessica Mazur

Da macht Frau einmal zwei Wochen Gossip-Pause und schon läuft sie Gefahr, die wichtigste Klatschmeldung des Jahres zu verpassen. Ich weiß, ich weiß, wir haben gerade mal Anfang März, aber so wie die aktuellen US Magazine in dieser Woche mit dem Thema 'OMG, Jennifer Aniston has a new haircut' umgehen, könnte man meinen, das Rennen um die Schlagzeile des Jahres sei bereits gelaufen. Dass Anistons Haupthaar schon immer von regem Interesse war, ist ja nichts Neues, doch dass sie es nun nach all den Jahren gewagt hat, sich von mehreren Zentimetern ihrer Mähne zu trennen, sorgt in Hollywood (immer noch ) für rege Diskussionen.

- Anzeige -

In dieser Woche beauftragten die gängigen Magazine, wie 'US Weekly', 'In Touch' und Co. gleich mehrere Psychologen, sie sich intensiv mit der Frage 'Wieso, weshalb, warum?' beschäftigen müssen. Und siehe da, Jens Haarschnitt ist nicht einfach nur ein Haarschnitt, Jens Haarschnitt ist 'A Whole New Life'. Jawohl, die Haare sind ab (oder sagen wir 'gekürzt') und das bedeuten, ab jetzt wird alles anders... Ein wohl überlegter Schritt von Aniston, denn wie das amerikanische 'OK! Magazine' berichtet, soll sich Jen zuerst mit der professionellen 'Lebens-Strategin' (was es nicht alles gibt!) Suzannah Galland zusammengesetzt haben, bevor ihr Langzeit-Coiffeur Chris McMillan mit der Schere anrücken durfte. Laut Galland ist die neue Frisur ein Power-Statement, denn Jen versteckt sich nicht länger hinter ihren Haaren. Aha! Ich frage mich, was diese Weisheit der Lebens-Strategin wohl gekostet hat ;-).

Der Psychologe Jonathan Alpert geht noch einen Schritt weiter. Laut dem Experten sind der neue Haarschnitt und die Tatsache, dass Aniston zeitgleich in Begriff ist, ihr Beverly-Hills-Anwesen gegen ein Appartement in NYC einzutauschen, eindeutige Indizien dafür, dass Jennifer kurz davor steht, ihren ganz persönlichen 'Carrie Bradshaw Moment' zu erleben. Soll heißen: Durch die neue Frisur und den örtlichen Tapetenwechsel definiert sich Aniston gerade neu, was dem Psychologen zufolge ihre Chancen in die Höhe treibt, noch in diesem Jahr ihren eigenen 'Mr. Big' zu finden. Wahnsinn, und für diese Aussage studiert man jahrelang Psychologie...

Fest steht auf jeden Fall Mr. Big hin oder her auch wenn einige Fans nichts begeistert sind von dem neuen Look ihres Idols, so ist die Nachfrage nach Jens überlangen Bobs in den angesagten Salons hier in LA in den letzten Tage rapide nach oben geschnellt. Ob die neue Frisur Jennifer Ansiton also tatsächlich ein neues Leben beschert, wird sich erst noch zeigen, aber Hollywood bescherte der Griff zur Schere auf jeden Fall schon mal einen neuen Trend!

Viele Grüße aus Lalaland sendet Jessica Mazur.