Jennifer Aniston schließt TV-Comeback nicht aus: "Voll im Trend"

Jennifer Aniston
Jennifer Aniston wurde vor allem durch ihre Rolle bei 'Friends' berühmt. © Getty Images for The Santa Barba, Mark Davis

Jennifer Aniston: "Fernsehen liegt gerade voll im Trend"

Jennifer Aniston (47) könnte schon bald wieder eine TV-Serie drehen. Berühmt wurde die Hollywood-Schönheit während der 90er als unbeschwerte Rachel Green in der Hitserie 'Friends'. Im Laufe ihrer restlichen Karriere wechselte sie dann allerdings auf die Kinoleinwand, wo sie unter anderem mit 'Trennung mit Hindernissen', 'Marley & Ich' und 'Wir sind die Millers' ihre größten Filmerfolge feierte.

- Anzeige -

Back to the roots

Eine Rückkehr ins Fernsehen schließt Jennifer deshalb aber noch lange nicht aus. "Fernsehen liegt gerade voll im Trend", lächelte die Amerikanerin zu Gast in der Netflix-Produktion 'Chelsea', die am 9. Dezember online geht. "Ich glaube wirklich, dass TV-Shows interessanter sind. Es gibt mehr Möglichkeiten für Frauen."

Eine Reunion der 'Friends'-Charaktere kann sich Jennifer hingegen nicht vorstellen - für sie gehört die Serie, die von 1994 bis 2004 auf Sendung war, bei aller Liebe in die Vergangenheit.

So haben sich die 'Friends'-Stars verändert
So haben sich die 'Friends'-Stars verändert Das wurde aus den Serien-Darstellern 00:02:18
00:00 | 00:02:18

"Ich wüsste gar nicht, was wir machen sollten", gestand sie kürzlich im britischen Fernsehen. "Ich glaube, das ist eine nostalgische Angelegenheit. Deshalb lieben die Leute das Ganze ja so sehr: Das Ende ist gerade mal zwölf oder 13 Jahre her, es rückt immer weiter weg. Und damals hatten wir unsere Gesichter nicht immer über unseren Smartphones hängen. Wir haben nicht ständig unser Facebook und Instagram gecheckt. Wir saßen zusammen in einem Zimmer, in einem Café. Wir unterhielten uns, führten Gespräche. Das ist irgendwie verloren gegangen", gab Jennifer Aniston bei 'Lorraine Thursday' auf ITV zu bedenken.

Cover Media

— ANZEIGE —