Jennifer Aniston schlägt eine neue Richtung ein

Jennifer Aniston
Jennifer Aniston © Cover Media

Jennifer Aniston (45) lässt sich von Justin Theroux (43) bei ihrer neuen, für sie untypischen Rollenwahl inspirieren.

- Anzeige -

Weg von Rom-Coms

Mit ihrer Rolle als Rachel Green in der erfolgreichen TV-Serie 'Friends' machte sich die Hollywoodgrazie ('Wir sind die Millers') einen Namen und wurde später auch dank der vielen romantischen Komödien, in denen sie mitwirkte, bekannt. Mit ihrem neuesten Projekt entfernte sich Aniston jedoch von ihrer typischen Rollenwahl: In dem Film 'Cake' spielt sie eine an chronischen Schmerzen leidende Frau.

"Jen hat den größten Teil ihres Lebens damit verbracht, anderen Leuten zu gefallen und ihrer Idealvorstellung von sich gerecht zu werden. Vor ungefähr 18 Monaten stellte sie sich selbst die Frage, ob es das sei, was sie wolle. Klar, sie hat das Geld, den Lebensstil und die ganzen Schmeicheleien. Aber wenn sie auf ihre Karriere zurückblickt, dann ist das einzig wahre Erbe, das sie hinterlassen wird, Rachel von 'Friends'. Das hat sie zum Nachdenken gebracht", berichtete ein Insider dem britischen 'Grazia'-Magazin.

"Sie fing an darüber nachzudenken, dass sie anstelle von Blockbustern lieber Kunst machen sollte. Justin [ihr Verlobter] inspirierte sie dabei sehr, weil er diese Art von Schauspieler ist und aus einer sehr ehrgeizigen Familie stammt. Mit ihm an seiner Seite geht es für sie nur noch vorwärts. Ich habe sie noch nie so glücklich gesehen."

Romantischen Komödien den Rücken zu kehren, war ein großer Schritt für die Leinwandgrazie, der sich aber eindeutig bezahlt machte: Für ihre Rolle als Claire in 'Cake' wurde sie bereits für einen Golden Globe und bei den SAGs als beste Schauspielerin nominiert, außerdem gilt sie als heiße Oscar-Kandidatin.

Berichten zufolge soll sie sogar die Beraterin Lisa Taback engagiert haben, die den Spitznamen Oscar-Flüsterin trägt, um den Goldjungen mit nach Hause zu nehmen. "Das Fazit ist, dass all die richtigen Leute ihren Film sehen müssen und die Preise, für die Jen bereits nominiert wurde, helfen ihr dabei sicherlich. Aber man muss trotzdem noch viel Werbung machen. Es ist wie ein Wahlkampf - man gibt bis zum letzten Moment nicht auf. Außerdem ist es sehr wichtig, dass sie Justin mit an Bord hat. Er ist großartig, legt viele berufliche Verpflichtungen auf Eis, um sie zu unterstützen. Dafür würde sie ihn am liebsten schon morgen heiraten", berichtete der Alleswisser weiter.

Ihre deutschen Fans können Jennifer Aniston ab dem 9. April in 'Cake' im Kino sehen.

Cover Media

— ANZEIGE —