Jennifer Aniston: Ich bin so dankbar

Jennifer Aniston
Jennifer Aniston © Cover Media

Jennifer Aniston (45) ist völlig überwältigt, auf einen Golden Globe hoffen zu dürfen.

- Anzeige -

Wegen der Globe-Nominierung

Am 11. Dezember wurden in Los Angeles die Nominierungen für die prestigeträchtige Preisverleihung bekannt gegeben - unter den Glücklichen, die auf eine Trophäe hoffen können, befindet sich auch die Hollywood-Grazie ('Meine erfundene Frau'). Für ihre Darbietung in dem Drama 'Cake' geht sie als beste Schauspielerin ins Rennen um die begehrte Kugel.

Tags zuvor wurde die Leinwand-Schöne bereits für einen Screen Actors Guild Award nominiert und wird schon seit Längerem als heiße Oscar-Kandidatin gehandelt. "Ich bin einfach demütig", sagte sie gegenüber 'EW.com' bescheiden. "Es passiert gerade alles so schnell und so schön. Die Globes sind eine große witzige Party und es macht so viel Spaß, mit den Kollegen zu feiern."

Die Rolle in dem Indie-Drama 'Cake' war für Jen, deren Metier seit eh und je romantische Komödien sind, eine willkommene Abwechslung - die sie sich hart erkämpfen musste.

So dankte sie ihrem Regisseur Daniel Barnz, der das nötige Vertrauen in sie setzte, dass sie dem Film gerecht wird. Schließlich ist die Handlung ernst: In dem Streifen verkörpert die Darstellerin die unter chronischen Schmerzen leidende Claire, die schwer von ihrem Schicksal getroffen wurde und daraufhin eine Selbsthilfegruppe aufsucht, um mit ihren Problemen klarzukommen. Aber als ihre Leidensgenossen Nina (gespielt von Anna Kendrick) sich das Leben nimmt, beeindruckt das Claire so sehr, dass sie beginnt, in der Lebensgeschichte ihrer Freundin Nachforschungen anzustellen. Dabei fängt sie eine Affäre mit Ninas jetzt alleinstehenden Ehemann (gespielt von Sam Worthington) an und reflektiert auch ihr eigenes Leben.

Die Hollywood-Grazie konnte sich gar nicht genug bei ihrem Regisseur bedanken und erinnerte sich, wie sehr sie um den Part kämpfte. "Ich bettelte und bat und versprach ihm, dass ich alles machen würde. Es war ein unerwarteter Weg und er glaubte an mich."

Doch steht nicht nur Jennifer ein wichtiger Abend bevor, denn auch ihre gute Freundin Emily Blunt (31) ist für einen Preis nominiert. In der Kategorie 'Beste Schauspielerin in einer Komödie oder einem Musical' darf sie dank ihrer Rolle in 'Into the Woods' auf einen begehrten Award hoffen. Dazu erklärte Jennifer Aniston: "Meine Freundin Emily ist auch nominiert, also freue ich mich für sie. Wir werden einfach einen tollen Abend haben."

Der wird dann am 11. Januar stattfinden, dann werden die Golden Globes nämlich verliehen.

Cover Media

— ANZEIGE —