Jennifer Aniston: Hochzeit ist topsecret

Jennifer Aniston
Jennifer Aniston © Cover Media

Hoffentlich steht Jennifer Aniston (45) nicht bald alleine vor dem Traualtar.

- Anzeige -

Auch Justin weiß nicht Bescheid

Die Film-Diva ('Meine erfundene Frau') will nämlich niemandem das Datum ihrer Hochzeit verraten - noch nicht einmal ihrem Verlobten Justin Theroux (42, 'Iron Man 2')!

Seit 2012 sind die beiden nun schon verlobt und immer wieder heißt es, der Tag der Tage stünde kurz bevor. Die Pläne werden allerdings dadurch erschwert, dass die Schauspielerin den Tag so privat wie möglich begehen möchte. Dafür macht sich die Amerikanerin einige Mühe: "Es fing damit an, dass Jennifer zwei Daten auswählte und noch nicht einmal Justin das richtige verraten wollte, bis es kurz bevor steht, aber er sagte ihr, dass er das lächerlich finde und er sogar ein bisschen beleidigt sei", grinste ein Insider gegenüber dem britischen 'Heat'-Magazin. "Es ist nicht so, als würde Jen niemandem vertrauen, aber manchmal entschlüpft den Leuten eben etwas und sie sagen dann was, was sie besser nicht gesagt hätten. Oder sie sagen es jemandem im Vertrauen und dieser jemand erzählt es wiederum jemandem im Vertrauen und bevor man es mitkriegt, weiß es die ganze Welt."

Noch nicht einmal Anistons beste Freundin Courteney Cox (49, 'Cougar Town') wurde bislang ins Vertrauen gezogen und auch nicht Brautvater John, der sich deswegen ständig Sorgen macht, wann er wohl seine Rede halten muss. Therouxs Familie schlägt die Richtung des Bräutigams in spe ein und findet den ganzen Geheimhaltungskram "absurd".

Jetzt soll es so laufen, dass das Brautpaar zwei 'Save the date'-Karten rausschickt und die Gäste nicht wissen, wann genau die Zeremonie stattfindet. An beiden Tagen soll es Partys geben und die Bewachung zu beiden Events enorm sein.

"Wahrscheinlich wird es im späten Frühjahr oder Frühsommer 2014 stattfinden - also irgendwann jetzt - und sie wollen ihre Privatsphäre, deswegen könnte es in ihrem Haus [in Beverly Hills] passieren. Aber Jen und Justin buchen auch zwei andere Orte, damit niemand weiß, was die tatsächliche Location ist. Sie legen 60.000 Dollar [etwa 43.000 Euro] in Buchungsgebühren für 'für alle Fälle'-Orte an", hieß es weiter.

Hoffentlich kann Jennifer Aniston bei aller Geheimhaltung die Vorbereitung auf den schönsten Tag ihres Lebens auch ein wenig genießen.

Cover Media

— ANZEIGE —