Jennifer Aniston: Ein Oscar für 'Cake'?

Jennifer Aniston
Jennifer Aniston © Cover Media

Jennifer Aniston (45) liebt es, dass ihre Leistung in 'Cake' von Kritikern so hoch eingeschätzt wird.

- Anzeige -

Es gibt Gerüchte

Mit dem Independent-Film entfernt sich der Komödien-Liebling ('Kill the Boss') von ihrem Parade-Genre, sie ist Hauptdarstellerin des Dramas sowie die Co-Produzentin. Kritiker sind von ihrer Leistung begeistert, was der Amerikanerin natürlich richtig gut tut. "Man kann gar nicht anders, als hinzuhören. Es ist wirklich eine Ehre und sehr schmeichelhaft", lächelte die Blondine im Gespräch mit der britischen Tageszeitung 'The Sun', als sie in London ihren neuen Film 'Kill the Boss 2' vorstellte.

Die Verlobte des Filmemachers Justin Theroux (43, 'The Leftovers') ist vor allem für ihre Blockbuster bekannt und schaffte den Durchbruch als Schauspielerin in den 90ern mit ihrer Rolle in der Erfolgsserie 'Friends'. Jetzt hat Jen allerdings Blut geleckt und ihr kleineres Projekt liegt ihr besonders am Herzen. "Das alles lässt einen ganz schön zittern. Aber in erster Linie bin ich einfach glücklich, dass der Film den Menschen so gefällt. Ich bin sehr glücklich und auch sehr stolz auf ihn."

In 'Cake' spielt die Exfrau von Brad Pitt (50, 'World War Z') Claire Simmons, die einen Autounfall überlebt. Für die Rolle verabschiedete sich Jennifer von ihrer sonst immer perfekten Frisur und ist ohne Make-up zu sehen, was sie gegenüber 'Deadline' kürzlich als "Macht verleihend und befreiend" bezeichnete.

'Kill the Boss 2' geht wieder in die übliche Richtung von Jennifer Aniston, die in der Komödie erneut in die Rolle der nymphomanischen Zahnärztin Julia Harris schlüpft. "Sie kennt keine Grenzen, sie lebt ohne Limits. Wir taten, was das Drehbuch vorgab, aber nach einigen Takes drehten wir durch und ließen unseren verrückten Verstand die Kontrolle übernehmen", lachte Jennifer Aniston.

Cover Media

— ANZEIGE —