Jennie Garth: "Unsensibles" Geschenk

Jennie Garth
Jennie Garth © Cover Media

Jennie Garth (41) war erst gar nicht gut auf ihre Tochter Luca (15) zu sprechen, als diese ihr zu Weihnachten ein Buch mit dem Titel 'Sch*** passiert, also komm darüber hinweg' schenkte.

- Anzeige -

Jennie Garth: Versink' nicht in Selbstmitleid

Die Schauspielerin ('Beverly Hills 90210') litt damals noch unter der Scheidung von Peter Facinelli (40,'Breaking Dawn - Bis(s) zum Ende der Nacht'), der sich nach elf Jahren Ehe von ihr trennte. "Ich dachte 'Machst du Witze?' Ich konnte nicht glauben, dass sie so unsensibel war", offenbarte die Blondine gegenüber 'People', die dann aber zugab, dass dieses Buch genau das Richtige war, um sie wieder auf die Beine zu bringen.

Die dreifache Mutter, die neben Luca, noch Lola (11) und Fiona (7) erzieht, hat das Geschenk nun auf ihrem Tisch stehen, um sie vor übermäßigen Selbstmitleid zu bewahren. Jennie Garth veröffentlicht nächste Woche ihre Autobiografie 'Deep Thoughts From a Hollywood Blonde' [Tiefe Gedanken einer Hollywoodblondine]. "Es ist kein schlüpfriges 'Ich erzähle alles'-Buch", warnte der Star schon einmal vor zu großen Erwartungen. Dann wird man die Serienschöne wieder im Fernsehen erleben - mit ihrer ehemaligen 'Beverly Hills 90210'-Kollegin Tori Spelling (40) spielt sie in der Serie 'Mystery Girls', in der es um zwei Schauspielerinnen geht, die eine Detektivagentur aufmachen. Außerdem wird es eine Realityserie mit dem Titel 'The Jennie Garth Project' geben, die zeigt, wie sie und ihre Familie ihr Haus in Los Angeles renovieren. "Es ist gut, beschäftigt und kreativ zu sein. Ich habe das Gefühl, dass ich jetzt mein Schicksal eher erfülle als ich es vorher getan habe", zeigte sich Jennie Garth optimistisch - und sollte sie trotzdem das Selbstmitleid packen, hat sie ja das passende Buch zur Hand.

© Cover Media

— ANZEIGE —