Jenna Jameson: Zurück zum Porno

Jenna Jameson (39) kehrt in die Porno-Industrie zurück, weil sie ihre Familie unterstützen will.

- Anzeige -

Alles der Familie zuliebe

Die Erwachsenenfilm-Darstellerin gab 2008 ihren Ruhestand bekannt und behauptete damals noch, dass sie "nie und nimmer wieder ihre Beine in dieser Branche spreizen würde. Jemals." Fünf Jahre später sollte sich diese Aussage nicht bewahrheiten: Jameson gab bekannt, dass sie ihre Söhne nur unterstützen könnte, wenn sie ins Porno-Geschäft zurückkehrt. Das macht der Star nun und startete vor Kurzem als Webcam-Model. Dabei strippt und performt die Blondine online für ihre Kunden. "Nun, meine Motivation ist, mich um meine Familie zu kümmern und Spaß zu haben und all meine Fans zu treffen", rechtfertigte sie sich bei 'TMZ'.

Jameson hat gemeinsam mit ihrem Ex-Partner Tito Ortiz (38) die vierjährigen Zwillings-Söhne Journey Jette und Jesse Jameson. Ihrem Umfeld erschien die Rückkehr in die Branche nur logisch. "Viele Leute haben mich gefragt 'Warum hast du noch kein Comeback gewagt? Es wäre doch einfach für dich, mehrere Millionen durch ein paar Szenen zu verdienen'", erzählte sie vor einigen Monaten in der 'Huffington Post'. Damals wehrte sie sich aber noch standhaft gegen eine erneute Porno-Karriere: "Um ehrlich zu sein, ich gab meinen Kindern, als sie in meinem Bauch waren, das Versprechen, dass ich auf gar keinen Fall jemals wieder zurück gehe."

Mit ihrem Ex Ortiz liefert sie sich derzeit einen heftigen Sorgerechtsstreit. Der Sportler hat klar zum Ausdruck gebracht, dass er Jameson, die 2013 wegen Trunkenheit am Steuer festgenommen wurde, für eine untaugliche Mutter halte. Die Skandalnudel hingegen betonte, noch regen Kontakt zu ihren Kids zu haben: "Nun, ich kann darüber nicht wirklich reden, weil ich genau genommen mit meinem Ex vor Gericht wegen meiner Kinder verhandele, aber nein, ich habe das Sorgerecht meiner Kinder nicht verloren. Ich sehe sie die ganze Zeit … Nur im Moment sind die Dinge zwischen mir und meinem Ex ein bisschen unverarbeitet, das wird ein bisschen Zeit in Anspruch nehmen", so Jenna Jameson.

© Cover Media

— ANZEIGE —