Jella Haase: Ich habe keinen Plan

Jella Haase: Ich habe keinen Plan
Jella Haase © Cover Media

Jella Haase (22) lässt ihre Karriere einfach auf sich zukommen.

- Anzeige -

Simples Erfolgsrezept

Spätestes seit ihrem Auftritt in 'Fack ju Göhte' gilt die Berlinern als eine der gefragtesten Nachwuchsschauspielerinnen im deutschen Filmgeschäft. In einem Interview mit der 'Bild'-Zeitung verriet Jella nun ihr Erfolgsrezept:

"Mein Erfolgsrezept ist, dass ich keinen Plan habe. Ich nehme die Sachen so, wie sie kommen. Ich bin nicht zu verkopft und mache mir keine Gedanken, was ich tun muss, um erfolgreich zu sein."

Dieser Plan, beziehungsweise der nicht existierende Plan, erweist sich offensichtlich als erfolgreich. Bereits mit 15 Jahren drehte die Darstellerin ihren ersten Film, mittlerweile ist sie daran gewöhnt im Rampenlicht zu stehen. Abgehoben ist Jella deswegen aber noch lange nicht, dank Freunden und Familie ist sie bis heute bodenständig geblieben: "Ich habe noch dieselben Freunde wie früher und meine Familie ist für mich ein großer Halt, auch wenn es mal stressig wird. Mein Glück ist, dass meine Familie sehr bodenständig ist", berichtete sie weiter.

Derzeit dreht der sympathische Jung-Star 'Fack ju Göhte 2' und eine Rolle im neuen Dresdner 'Tatort' steht auch schon an. Was das Kino-Publikum im zweiten Teil der erfolgreichen Komödie erwartet, verriet die Schauspielerin gegenüber 'Promiflash': "Das Publikum kann sich auf sehr viel Chaos, Bikinis und verrückte Abende freuen."

Am 10. September läuft 'Fack ju Göhte 2' mit Jella Haase als Chantal in den deutschen Kinos an.

Cover Media

— ANZEIGE —