Jeanette Biedermann: Liebe braucht Abstand

Jeanette Biedermann
Jeanette Biedermann © Cover Media

Jeanette Biedermann (35) freut sich immer darauf, ihren Mann nach etwas Abstand wiederzusehen.

- Anzeige -

Dann bleibt sie frisch

Das Multitalent hat dank seines Jobs immer alle Hände voll zu tun und ist viel unterwegs – ob als Sängerin ('Solitary Rose') oder Schauspielerin ('Anna und die Liebe'). Deshalb ist sie von ihrem Ehemann Jörg Weißelberg (46), mit dem sie seit 2012 verheiratet ist, auch des Öfteren getrennt, außer die beiden machen gemeinsam Musik mit ihrer Band Ewig.

Sich immer wieder mal nicht zu sehen, findet Jeanette indes eher spannend als gefährlich für die Liebe. "Genau diese Abschiede und Wiedersehen halten die Liebe frisch", ist der TV-Star im Interview mit 'SUPERillu' überzeugt, schätzt es aber auch mit ihrem Liebsten in einer Band zu spielen: "Wenn wir mit Ewig unterwegs sind, sehen wir uns da viel häufiger."

Nach der Promotour für das neue Album der Band 'Indianerehrenwort', das seit Ende Januar im Handel erhältlich ist, werden die beiden wahrscheinlich gemeinsam mit Bandkollege Christian Bömkes in der zweiten Hälfte des Jahres auf Tour gehen, wie sie dem Magazin verriet.

Dass im Internet darüber diskutiert wurde, wie anders die Musikerin auf den Fotos für das neue Album aussieht, lässt Jeanette indes kalt. "Ich habe wieder lange Haare und bin nicht mehr weißblond. Mehr hat sich nicht verändert", betonte sie. "Und ich bin älter geworden, bin keine 20 mehr, sondern inzwischen 35, und das sieht man mir auch an."

Auch ihr Stil habe sich im Laufe der Zeit verändert, seit sie im Alter von 19 ihren Durchbruch bei 'Gute Zeiten, schlechte Zeiten' feierte. "Wenn ich mir angucke, wie ich in den 90er Jahren herumgelaufen bin… Davon bin ich heute weit entfernt", erinnerte sie sich kürzlich im Interview mit 'focus.de'. "Aber natürlich: früher war ich ein Mädchen, heute bin ich eine erwachsene Frau. Man verändert sich natürlich über die Jahre, auch den persönlichen Look. Aber nichtsdestotrotz bin ich meinen Jeans und meinen rockigen Shirts über die Jahre treu geblieben. Nur in anderer Kombination."

Einige Dinge ändern sich eben nie. Auch nicht bei Jeanette Biedermann.

Cover Media

— ANZEIGE —