Jazzy von Tic Tac Toe: "Ich kam mit nichts mehr klar"

Jazzy von Tic Tac Toe: "Ich kam mit nichts mehr klar"
Jazzy und ihr Mann Fabien © VOX/Norddeich TV

Im Jahr 2007 löste sich mit Tic Tac Toe eine der erfolgreichsten deutschen Bands auf. Eine der Sängerinnen der berühmten Girlgroup war Marlene Tackenberg (40), besser bekannt unter dem Namen Jazzy. In einer aktuellen Folge von "Goodbye Deutschland" erzählt sie, wie schlecht es ihr nach der Trennung erging - und, dass sie heute glücklich ist.

- Anzeige -

Ganz unten nach dem Bandende

"Ich liebe Tic Tac Toe", erklärt Jazzy. "Ich bin stolz, dass ich ein Teil von Tic Tac Toe war und bin und dass ich diese Zeit erleben durfte. [...] Das war und ist und bleibt einfach großartig", schwärmt die Sängerin. Nach dem Aus zog sie mit 32 Jahren nach Berlin. "Dann war eine große Leere da. Von heute auf morgen bist du immer zuhause und fragst dich erst einmal: 'Was soll der ganze Spaß?'". Sie begann mit dem Feiern und hatte keine Ahnung, was sie machen sollte: "Wer nimmt dich überhaupt? Und wer will denn mit jemandem arbeiten, der irgendwie mal ein Popstar war?"

 

Der tiefe Sturz

 

Irgendwann war es dann soweit: "Ich kam mit nichts mehr klar. Ich kam mit meinem ganzen Leben nicht mehr klar." Eines Nachts sei sie nach einer Party auf einem Hochhausdach in Berlin gestanden "und habe eine Flasche Wodka in der Hand gehabt - und anderen Blödsinn." Sie habe zu sich selbst gesagt: "Entweder knalle ich mich jetzt weg, springe da runter und sage: 'So, hier ist vorbei.' [...] Oder ich lasse das jetzt alles da oben stehen, lasse alles da oben liegen, und drehe mich um, gehe die Treppen runter und fange ein neues Leben an."

Und das hat sie auch getan - bei ihrer Mutter in Südfrankreich, wo sie zunächst als Kellnerin in einem Strandrestaurant arbeitete. Kurz darauf traf sie ihren heutigen Mann Julien wieder, mit dem sie schon einmal eine Affäre gehabt hatte. Mittlerweile haben die beiden zusammen eine kleine Tochter mit dem Namen Lila, die im Juni 2014 zur Welt kam. "Ich habe mir schon immer so ein Leben wie jetzt vorgestellt. Also: Mutter sein, eine Familie zu haben, einen Mann an seiner Seite, den man liebt."

spot on news

— ANZEIGE —