Jazmin Grace Grimaldi: Die uneheliche Tochter von Fürst Albert lässt sehr tief blicken

Jazmin Grace Grimaldi: Die uneheliche Tochter von Fürst Albert lässt sehr tief blicken
Jazmin Grace Grimaldi: Darf sich eine Dame aus adeligen Familien so anziehen?

Blaublüter tuscheln über XL-Dekolleté von Jazmin Grace Grimaldi

Spätestens seit dem Auftritt von Bella Hadid in Cannes, trauen sich Promi-Frauen weltweit wieder häufiger, tiefe Einblicke zu gewähren. Da macht auch Jazmin Grace Grimaldi keine Ausnahme. Die uneheliche Tochter von Fürst Albert von Monaco zeigt bei der Formel 1 viel, aber nicht zu viel. Sie war sexy, aber nicht billig mit ihrem XXL-Dekolleté. Und dennoch bleibt die Frage: Darf man sowas in royalen Kreisen?

Nein, das darf eine Dame aus adeligen Familien nicht. Punkt! Hier gilt – und das hat die Taufe vom Prinz Oscar gerade sehr eindrucksvoll gezeigt: Der Ausschnitt darf nie den Brustansatz und ein kurzer Rock nie zu viel Bein zeigen. Das ist royale Etikette. Dass die sonst so coole Neu-Prinzessin Sofia von Schweden deshalb aber gleich einen himmelblauen Oma-Look gewählt hat, ist eine ganz andere Style-Geschichte!

Anders ist auch Jazmin Grace. Sie stammt nicht aus adeligen Kreisen oder hat dort hinein geheiratet. Ihre Mutter Tamara war eine völlig unadelige - und untadelige – US-Kellnerin, als der wilde Monaco-Schürzenjäger ihr den Kopf verdrehte. Und wäre da nicht ihr weltweit immer noch wohlklingende Nachname Grimaldi, würde wohl kaum jemand groß Notiz von der inzwischen 24-jährigen Jazmin Grace nehmen.

Aber da ist ja noch der Name Grace, also Anmut. Und da zeigt Alberts Tochter, dass sie genau die von ihrer Oma, Fürstin Gracia Patricia von Monaco, mit in die Wiege gelegt bekommen hat. Denn nur wer einen solchen Hauch von Nichts mit diesem XXL-Dekolleté auch mit eben dieser Anmut trägt, läuft nie Gefahr, billig aufzufallen.

Das feuerrote Seiden-Outfit im Smoking-Stil barg übrigens neben dem Ausschnitt noch andere potentiell-peinliche Fashion-Fallstricke. Das merke Jazmin Grace spätestens im Sitzen, als das Blitzlichtgewitter der Fotografen begann und sie sich intuitiv die rote Handtasche (inklusive Handy) vor den Schritt presste – und so einen royalen Höschenblitzer geschickt abwendete.

Ohne Zweifel: Alberts Tochter war der stilvolle Hingucker in Monaco und stahl sogar der – mal wieder – griesgrämigen Fürstin Charlène die Show. Ich persönlich würde mich sehr freuen, mehr von Jazmin Grace Grimaldi an der Côte d’Azur zu sehen!

Mit royalen Grüßen

— ANZEIGE —