Jay-Z: Vegan in Vegas

Jay-Z
Jay-Z © coverme.com

Jay-Z (44) feierte am Freitagabend groß in Las Vegas und verspeiste dort weiterhin nur Pflanzliches.

- Anzeige -

Fleischlos in der Wüstenstadt

Der Rapper ('99 Problems') und seine Gattin Beyoncé Knowles (32, 'Crazy in Love') haben sich vorgenommen, bis zum Weihnachtstag vegan zu leben - unter anderem sind Fleisch, Fisch, Milchprodukte und Eier tabu für das Promi-Paar. Am Freitag trat der Star in Las Vegas auf und laut 'TMZ' hielt er sich auch bei der Afterparty an seinen Vorsatz, als er mit Freunden im berühmten Restaurant Hakassan zu Abend aß. Mochten andere wie Timbaland (41, The Way I Are') sich an knusperigen Entensalat laben - Jay-Z blieb tierfreundlich und "aß vegane Kost". Am Ende des Abends feierten die Gäste noch den erfolgreichen Launch von Knowles' neuem Album, das die Künstlerin am frühen Freitagmorgen auf iTunes zusammen mit 17 Videos überraschend veröffentlichte. Die Platte ist eine Familienangelegenheit, da Jay-Z und die gemeinsame 23 Monate alte Tochter Blue Ivy mitmachten. Man weiß nicht, ob das Töchterchen bei der veganen Ernährung mitmacht, aber seinen Eltern ist es sehr ernst: "Am 3. Dezember, einen Tag vor meinem 44. Geburtstag, werde ich die Herausforderung annehmen, mich 22 Tage komplett vegan zu ernähren oder wie ich es lieber sage - pflanzlich", schrieb der Rap-Mogul auf seinem Blog. "Warum jetzt? Es hat etwas Spirituelles für mich, 44 zu werden und der Glücksfall basiert bei dieser Herausforderung auf den Zahlen: 22 (2+2=4). Dazu kommt, dass die Aufgabe am Weihnachtstag endet. Es fühlte sich einfach richtig an. Man kann es also eine spirituelle wie körperliche Reinigung nennen", beschrieb Jay-Z, warum er sich für drei Wochen vegan ernährt.

© Cover Media

— ANZEIGE —