Jay-Z schoss Bruder nieder

Jay-Z schoss Bruder nieder
© World Entertainment News Network Ltd.

Älterer Bruder klaute ihm seine Ringe

US-Rapper Jay-Z hat in einem Interview mit der britischen Zeitschrift 'The Guardian’ gestanden, dass er mit zwölf Jahren seinen älteren Bruder niedergeschossen hat. Grund für die Tat: Jay-Z hatte Eric beim Stehlen seiner Ringe erwischt.

- Anzeige -

Der Cracksüchtige wollte den Schmuck versetzen, um damit Drogen kaufen zu können. Für Jay-Z, der mit richtigem Namen Shawn Carter heißt, ein absolutes No-Go: "Ich ging einfach in ein fremdes Haus und schon hatte ich eine Waffe. Waffen gibt es überall. Man muss nicht weit gehen, um eine zu bekommen”, so der Rapper, der im New Yorker Stadtteil Brooklyn aufwuchs.

Jay-Z schoss Bruder nieder
© Janet Mayer / Splash News

Nachdem er seinen Bruder niedergeschossen hatte, bekam es der junge Jay-Z mit der Angst zu tun. "Ich dachte, mein Leben wäre zu Ende. Ich dachte, ich müsste für immer in den Knast”, gesteht der heute 40-Jährige. Doch sein Bruder erhob weder eine Anklage gegen ihn, noch hatte er Rachegedanken. Überraschenderweise entschuldigte sich Eric sogar bei seinem kleinen Bruder dafür, als dieser ihn völlig verstört im Krankenhaus besuchte.

Sein Glück, denn sonst hätte er niemals so eine beeindruckende Karriere hinlegen können: Mit zehn Grammy-Auszeichnungen und elf Nr.1-Alben gehört Jay-Z zu den bekanntesten Rappern weltweit und ist glücklich mit R’n’B- Star Beyonce Knowles verheiratet.

Fotos: Wenn / Splash

— ANZEIGE —