Jay Z: Pop-up Shop in New York

Jay Z: Pop-up Shop in New York
Jay-Z © Cover Media, CoverMedia
- Anzeige -

Große Ehre

Jay Z (46) wird eine besondere Ehre zuteil. Dem Musiker ('Empire State of Mind') wird ein Laden gewidmet, der einzig Merchandise zu seinem 1996 erschienen Album 'Resonable Doubt' anbietet. Allerdings hat er selbst wenig damit zu tun. Viel mehr wird die Idee von seinem Weggefährten Kareem 'Biggs' Burke umgesetzt. Die beiden hatten 1995 zusammen mit Damon Dash (45, 'Paper Soldiers') das Label 'Roc-A-Fella Records' gegründet, unter dessen Dach Jay Zs Debütalbum erschien.

Zum 20. Geburtstag dieses Werks sollen die Fans ein ganz besonderes Erlebnis geboten bekommen, zum Beispiel wird der neue Store dem Tonstudio nachempfunden, in dem Jay Z seine Tracks aufnahm. Bereits im Juni gab es in Los Angeles ein ähnliches Konzept, damals wurde jedoch das frühere Apartment des Rappers nachgebildet.

Gegenüber 'Women's Wear Daily' sagte der Initiator Burke zum dem neuen Projekt: "Wir wollten New York ein besseres Erlebnis bieten. […] In Los Angeles hat das besser funktioniert als erwartet. Jay Z kam am Eröffnungstag. Er hätte auch eine private Preview haben können, aber er kam zusammen mit den normalen Zuschauern. Wir haben 20 Flaschen Champagner für das 20-jährige Jubiläum geöffnet, es war toll." Ob Jay Z auch zur Eröffnung in New York kommt, bleibt abzuwarten, angekündigt ist bislang jedoch nichts.

Im Laden können Fans exklusives Merchandise-Artikel zum Albumklassiker kaufen. Dazu gehören nicht nur T-Shirts, Hoodies und Mützen, sondern auch Kopfhörer und Schals. Der Laden für Jay Z eröffnet am 20. Oktober 2016.

Cover Media

— ANZEIGE —