Jay-Z: Nichts hält ewig

Jay-Z
Jay-Z © Cover Media

Jay-Z (44) schürt Gerüchte um eine Krise zwischen sich und seiner Frau Beyoncé Knowles (32).

- Anzeige -

Zweideutige Aussagen

Der Rapper ('Empire State of Mind') und seine Liebste ('Halo') beherrschten in den vergangenen Tagen die Schlagzeilen, nachdem ein Video an die Öffentlichkeit gelangte, auf dem Beys kleine Schwester Solange (27, 'Losing You') ihren Schwager tätlich angreift. Bislang gab es dazu keine Stellungnahme, aber das Paar sorgt weiter für Erstaunen, nachdem Beyoncé in der Öffentlichkeit gesehen wurde und ihr Tattoo am Ringfinger, das als Zeichen ihrer Liebe gestochen wurde, scheinbar verblasst - lässt sie es entfernen?

"Im Auge der Öffentlichkeit scheinen Beyoncé und Jay-Z alles zu haben. Aber hinter verschlossenen Türen sind sie nicht so glücklich, wie die Leute denken", behauptete ein Insider dazu passend gegenüber 'Radar Online'. "Jay sagte Freunden, dass sich Beyoncé ihr Ring-Tattoo entfernen lässt, das, was sie sich machen ließ, als sie heirateten. Er zuckte einfach mich den Schultern und meinte: 'Nichts hält ewig'."

Neben der angeblichen Tattoo-Entfernung zeigten sich viele Fans entsetzt darüber, wie Beyoncé auf die Attacke ihrer Schwester im Aufzug des 'The Standard'-Hotels reagierte. Im Grunde steht sie einfach daneben und unternimmt nichts. "B spielt nach außen hin dieses starke, unabhängige Frauenbild vor, aber bei Jay ist sie ein Mauerblümchen und eigentlich wirklich sehr unterwürfig. Und lassen Sie sich nicht in die Irre führen: B und Jay sind sich sehr wohl bewusst, dass sie immer unter der Beobachtung der Öffentlichkeit stehen und sie waren darauf vorbereitet, dass das Video rauskommen könnte. Jay lacht jetzt eigentlich darüber und sie sind sicher, dass sich der Sturm legen wird."

Das wird bestimmt der Fall sein, und hoffentlich legen sich auch die Gerüchte um eine Krise zwischen Jay-Z und Beyoncé Knowles bald wieder.

Cover Media

— ANZEIGE —