Jay-Z: Junggesellenabschied für Kanye?

Jay-Z
Jay-Z © Cover Media

Jay-Z (44) richtet angeblich den Junggesellenabschied für Kanye West (36) aus.

- Anzeige -

Als Entschuldigung

Die Party ist seine Art, Entschuldigung zu sagen: Jay-Z ('Tom Ford') und seine Frau Beyoncé Knowles (32, 'Hello') wollen nicht auf die Hochzeit von West ('Gotta Have It') mit Kim Kardashian (33, 'Kourtney and Kim Take Miami') kommen, da diese fürs Reality-TV gefilmt werden soll - ein absolutes No-Go für das sehr private Promipärchen! Um seinen guten Freund aber nicht komplett zu enttäuschen, stellt der Kult-Rapper nun seinen Club 40/40 zur Verfügung und schmeißt den Junggesellenabend für West. Das berichtete der britische 'Mirror' und fügte hinzu, dass Jay-Z noch ein Geschenk in petto hat: Für die Flitterwochen will er dem Glamour-Paar für satte 120.000 Euro eine Yacht chartern!

Ein Freund des legendären Hip-Hoppers, der vor über 25 Jahren im Musikgeschäft Fuß fasste, erklärte dem Magazin dazu: "Jay-Z würde kommen, wäre es nicht so ein öffentliches Event. Er macht es wieder gut, indem er seinem Freund die ausgefallenste Party der Welt schenkt. Das wird ein kleines Vermögen kosten - und dazu gibt's dann noch die Yacht als Hochzeitsgeschenk!"

Seit Wochen kursieren schon Gerüchte, dass vor allem Knowles wegen der Kameras nicht zur Hochzeit gehen will. Die Mutter einer Tochter schützt ihr Privatleben permanent und hat nicht vor, das aus Freundschaftsgründen zu ändern. "Sie machte deutlich, dass sie unter keinen Umständen Teil dieser Hochzeit sein wird, wenn sie für das Reality-TV gefilmt wird", sagte eine Freundin jüngst auf Nachfrage von 'Radar Online'.

Zum Glück muss Knowles das jetzt nicht - Jay-Z und seinem Junggesellenabschied sei Dank.

 

Cover Media

— ANZEIGE —