Jay Z: Hat er Beyoncé mit Rita Ora betrogen?

Hat Jay Z seine Frau Beyoncé mit Rita Ora betrogen?
Auf ihrem neuen Album 'Lemonade' singt Beyoncé von einer Betrügerin namens Becky. © Getty Images

Beyoncés (34) neues Album 'Lemonade' ist ein voller Erfolg. Doch ihre sechste Studioplatte sorgt vor allem wegen der angeblichen Affären ihres Mannes Jay Z (46) für Aufsehen, die der US-Popstar auf der Platte enthüllen soll. In dem Song 'Apathy' ist die Rede von "Becky with the good hair", also "Becky mit den tollen Haaren", mit der Beyoncés Mann sie betrogen haben soll. Aber wer ist "Becky"? Die Fan-Gemeinde ist sich sicher: Es ist die Sängerin Rita Ora (25)! Denn nachdem das Album am 25. April 2016 veröffentlicht wurde, hat Ora auf Snapchat ein Selfie gepostet, auf dem sie einen Bikini mit Zitronen-Muster über den Brüsten und ein großes, glitzerndes "J" als Ketten-Anhänger trägt.

- Anzeige -

Neues Album von Beyoncé enthält Hinweise

 

Auf Rita Ora ist die Netz-Hexenjagd eröffnet

Doch sind die Zitronen - im Englischen "lemons" - wirklich eine Anspielung auf den Albumtitel 'Lemonade'? Und deutet das "J", das Oras Dekolleté ziert, tatsächlich auf den Namen Jay Z hin? Den Fans scheinen die Hinweise ausreichend, denn die Hexenjagd auf Ora ist im Netz bereits in vollem Gange. Doch weder Beyoncé noch Ora haben sich bislang zu den Vermutungen geäußert. Wer sich allerdings schon zu Wort gemeldet hat, ist Rachel Roy (42). Die Designerin, die schon länger im Verdacht steht, die Nebenbuhlerin von Beyoncé zu sein, setzte auf Instagram einen mittlerweile nicht mehr sichtbaren Post ab: Darin ging es zwar um etwas anderes, aber es tauchte der Satz "Good hair don't care" auf, also übersetzt so viel wie "Mir sind tolle Haare egal".

 

Oder ist es doch die Designerin Rachel Roy?

 

Will Roy damit sagen, dass sie nicht die gesuchte "Becky" ist? Gerüchte über eine Beziehung zwischen Jay Z und Roy kochten im Herbst 2014 hoch, als Beyoncés Schwester Solange Knowles (29) ihren Schwager in einem Aufzug tätlich angriff und wegen seiner Flirts mit Roy übel beschimpft haben soll. Das Ganze wurde von einer Überwachungskamera aufgezeichnet. Aber auch zu diesem Vorfall hat sich Beyoncé nicht geäußert. Ob sie wohl auf der am 27. April 2016 startenden Welttournee das Geheimnis lüften wird, wer "Becky" wirklich ist?

spot on news

— ANZEIGE —