Jay McGuiness: Von Obdachlosem bedroht

Jay McGuiness
Jay McGuiness © Cover Media

Jay McGuiness (23) musste um sein Leben fürchten.

- Anzeige -

Gerade noch davongekommen

Der The-Wanted-Sänger ('Walks Like Rihanna') besuchte diese Woche gemeinsam mit seinem Bandkollegen Siva Kaneswaran (25) ein Kino in Denver im US-Bundesstaat Colorado, am Ende des Abends erwartete die zwei Stars allerdings eine böse Überraschung. So erbarmten sie sich eines obdachlosen Mannes, der vor dem Lichtspielhaus um Geld bat, und gaben ihm einige Dollar. Laut 'TMZ' schien das dem Stadtstreicher allerdings nicht genug zu sein. "Er wollte mehr. Man sagte uns, dass die Jungs ihn abwiesen, aber der Obdachlose wollte kein Nein akzeptieren und holte ein Messer hervor", hieß es auf der Webseite. Anschließend kam es zur Rauferei, aus der beide Popmusiker und auch der Obdachlose unversehrt hervorgingen. McGuiness und Kaneswaran sahen deshalb anscheinend von einer Anzeige ab und äußerten sich auch in der Öffentlichkeit nicht zu dem Vorfall.

Für den Jüngeren der beiden Sänger ist dies nicht die erste Auseinandersetzung, die ihn in die Schlagzeilen brachte. Vergangenen Monat trug er von einer Rangelei in einem englischen Nachtclub ein blutiges Gesicht davon. Einem Augenzeuge zufolge bekam sich McGuiness mit einem Sicherheitsmann in die Haare und wurde daraufhin aus dem Etablissement geworfen. "Er brüllte und schrie und sie versuchten, ihn zurückzuhalten. Er setzte sich zu Wehr", schilderte der Informant im Gespräch mit 'The Sun'. "Sie zogen ihn in eine Ecke und versuchten, ihn zu beruhigen, aber das tat er nicht." Einer der Türsteher hatte letztendlich offenbar genug und verpasste Jay McGuinness einen Haken, bevor er aus dem Club geschmissen wurde.

Cover Media

— ANZEIGE —