Jay McGuiness: Club-Rausschmiss

Jay McGuiness
Jay McGuiness © Cover Media

Jay McGuiness (23) lieferte sich am Sonntagmorgen anscheinend einen kleinen Faustkampf und wurde daraufhin "schreiend und kreischend" aus dem Club The Villa geleitet.

- Anzeige -

Geschrei und Gekreische

Gemeinsam mit seinem Band-Kollegen Tom Parker (25) war es für den Sänger von The Wanted ('Show Me Love') am Samstag nach Essex gegangen, um den Geburtstag von Parkers Freundin Kelsey Hardwick gebührend zu zelebrieren.

Laut eines Augenzeugen gab es im Club jedoch einen Streit und McGuiness kämpfte mit der Security, bevor er nach draußen gebracht wurde. "Alle standen um die Eingangstür herum und es gab in dem Foyer eine große Prügelei", verriet ein Schaulustiger gegenüber der britischen Zeitung 'The Sun'. "Dann wurde Jay von den Türstehern hinausgeschleppt." Die Sicherheitsleute stießen jedoch auf Gegenwehr: "Er schrie und kreischte und sie versuchten, ihn wegzuziehen. Er wollte sie zu einem Kampf provozieren." Wie es schien, machte der junge Star es der Security so richtig schwer. "Sie führten ihn in eine Ecke, damit er sich beruhigte, aber das tat er nicht. Ein Türsteher versetzte ihm einen Hieb, nachdem er einen Wutanfall bekam und sie versuchten, ihn herauszubringen."

Der Publikation liegen weiterhin Bilder des Musikers vor, die ihn mit blutigem Gesicht zeigen, als er von den Türstehern nach draußen gebracht wird. Sein Kumpel Tom Parker kümmerte sich um ihn und verfrachtete ihn anschließend in ein Taxi. Auch gibt es Schnappschüsse von Parker, auf denen sein weißes Shirt blutbefleckt ist, aber es wurde bestätigt, dass er nicht an der Schlägerei beteiligt war. "Jemand sagte, dass sie sich die Videoaufnahmen anschauen werden, um ganz genau zu sehen, was passiert ist", fügte der Augenzeuge hinzu. "Er wurde für eine Weile in eine Ecke gedrängt. Jay wurde viel herumgeschubst, aber er war ziemlich betrunken."

Ein Sprecher des Stars bestätigte bereits, dass es eine "Auseinandersetzung" gab und enthüllte, dass sein Schützling "kleine Schnitte und blaue Flecken" davongetragen hätte. Dieser schweigt sich bis jetzt aus, war aber auf Twitter unterwegs, um Parkers Freundin alles Gute zum Geburtstag zu wünschen: "Ich hoffe, du hattest einen tollen Geburtstag, Miss Kelsey H.! Viel Liebe aus dem McGuiness-Haus!", twitterte der Hitzkopf Jay McGuiness.

© Cover Media

— ANZEIGE —