Jay Khan im Interview über seine Frauengeschichten und Familienpläne

von
Jay Khan im Interview über seine Frauengeschichten
Es ist ruhiger um ihn geworden, doch Jay Khan hat große Pläne. © Mission "Sündige Versuchung" mit, RTL / Frank Hempel

Sänger Jay Khan: "Bei mir steht ein Zacken zu viel an"

Es hat nicht gereicht: Obwohl Jay Khan bei 'Ich bin ein Star – Lasst mich wieder rein' mit Stänkereien, Geständnissen und ehrlichen Worten alles versucht hat, um von den Zuschauern ins Finale der RTL-Show gewählt zu werden, zieht Sarah Knappik an ihm vorbei. Damit ist der Traum von einem weiteren Dschungelcamp-Abenteuer für den Sänger ausgeträumt. Doch er sei auch so gut beschäftigt, wie er im Interview mit VIP.de erzählt: "Bei mir steht ein Zacken zu viel an, habe ich das Gefühl."

- Anzeige -

Doch was macht Jay Khan heute, um den es in den Medien ruhiger geworden ist? "Ich bereite gerade das nächste Album meines Musikprojekts 'Großstadt Freunde' vor, wir waren im letzten Jahr viel on the road und haben gut performt. Ich betreibe nach wie vor ein Restaurant mit meinem Vater in Berlin, was sich im letzten Jahr über viel illustren Besuch freuen durfte. Es ist ein echt schön laufendes Ding."

Doch damit nicht genug, so der 33-Jährige, der aus dem Erzählen gar nicht mehr herauskommt: "Dann bin ich noch selbst als Manager aktiv bei einer Boyband mit meinem damaligen Erfinder, der meine Band kreiert hat. Die Jungs sind in LA basiert, heißen 'New District', sind aber noch nicht bekannt. Das passiert jetzt hoffentlich alles und das ist auch eine aufregende Geschichte, da pendle ich immer zwischen den Staaten und Deutschland. Und ich persönlich begebe mich noch verstärkt in den Bereich Moderation. Das ist ein Bereich, wo ich mich sehr für interessiere."

Jay Khan ist Single – will aber eine Familie gründen

Jay Khan im Interview mit VIP.de.
Jay Khan spricht im Interview mit VIP.de offen über seine Frauengeschichten. © RTL Interactive / Janina Lenz

Die Schilderungen klingen, als sei der Sänger viel beschäftigt. Bleibt da noch Zeit für ein Privatleben? "Ich bin Single, frei und ungebunden", erklärt Jay Khan im Interview mit VIP.de und fügt lachend hinzu: "Ich weiß momentan auch gar nicht, wo ich eine Freundin, also zumindest eine feste Freundin, unterbringen soll." Ist Jay Khan also eher an "lockeren Geschichten" interessiert? Er stellt klar: "Ich würde mich aber sehr freuen. Denn entgegen der Annahme vieler Leute, die denken, ich zelebriere das Junggesellenleben, bin ich eigentlich ein sehr gefestigter Beziehungsmensch und denke auch schon langsam perspektivisch."

Jay Khan erzählt ganz offen: "Ich bin 33 Jahre alt. Ich will nicht mit 42 in irgendwelchen VIP-Areas in Clubs abhängen und mit irgendwelchen 20-Jährigen abshakern. Mein größter Wunsch ist tatsächlich, eine Familie zu gründen und vielleicht ist das auch der Grund, warum ich schon länger keine Partnerin habe." Der Sänger berichtet aus seiner Vergangenheit und die Erfahrungen mit Frauen: "Früher war es so: Sie sieht gut aus, man kann eine halbwegs vernünftige Unterhaltung mit ihr führen, es passt im Bett und dann hat das schon gereicht." Heute sei das anders: "Ich achte sehr darauf, wie der Mensch mit seiner eigenen Familie umgeht. Ob es ein Familienmensch ist."

Bisher habe er die Richtige aber noch nicht gefunden. "Alle meine ehemaligen Freundinnen habe ich kennengelernt in Umständen, wo mir gar nicht nach Partnerin war. Aber so ist das eben: Man lernt jemanden kennen und es macht peng. Ich suche aber auch nicht, denn ich denke, wer sucht, findet nur Scheiße." Ein wirkliches Beuteschema habe er nicht, auch wenn ihm das nachgesagt werde, so Jay Khan: "Viele meinen, ich bin ein absoluter Blondie-Freak. Das stimmt vielleicht auch, ich mag blonde Frauen, aber ich hatte auch dunkelhaarige Frauen und finde Dunkelhaarige sehr heiß. Wahrscheinlich ist es hinterher so, dass ich mit einer Rothaarigen verheiratet bin, die Sommersprossen hat. Also, das Auge ist schon relevant, aber es muss halt einfach insgesamt passen."

— ANZEIGE —