Jay Khan: Dankbar nach Gesundheitskrise

Jay Khan
Jay Khan © Cover Media

Jay Khan (32) weiß nach einer lebensbedrohlichen Krankheit das Leben wieder neu zu schätzen.

- Anzeige -

Ich weiß das Leben zu schätzen

Der Sänger ('Nackt') wurde vor Kurzem einer Not-OP unterzogen: Die Ärzte hatten bei ihm einen Pneumothorax in der rechten Lunge festgestellt, eine lebensbedrohliche Fehlfunktion. "Die letzten 14 Tage atmete ich ausschließlich aus der linken Lunge. Hätte ich mich beispielsweise beim Sport extrem körperlich betätigt, hätte es sehr böse enden können", erklärte der Sänger im Telefoninterview mit der 'Bild'-Zeitung.

Zum Glück aber konnten die Mediziner Jay behandeln, er selbst sagt, er hätte sich in letzter Zeit "einfach übernommen" und zu viel Stress gehabt. Jetzt will er besser auf sich achten: "Ich möchte richtig gesund werden. Nach solchen Momenten weiß man wirklich das Leben zu schätzen", betonte der Star.

Im April brachte der Frauenschwarm zusammen mit seiner Band Großstadtfreunde das Debütalbum 'Wir sind hier' auf den Markt. Die Truppe ist bei 'Mein Star des Jahres' nominiert, das Schlager-Event, bei dem die Zuschauer die Gewinner wählen dürfen, findet heute Abend in Hamburg statt. Doch ob Jay Khan live dabei sein wird, steht noch nicht fest. Gestern postete sein Team bei Facebook eine Nachricht an die Fans: "Jay befindet sich immer noch in der Regenerationsphase. Es geht ihm besser, aber sein Zustand ist aufgrund der letzten Tage noch schwach. Es steht noch aus, ob Jay am kommenden Dienstag, den 16.09. bei der 'Mein Star des Jahres'-Verleihung in Hamburg anwesend sein kann, wo er mit seiner Band Großstadtfreunde nominiert ist."

Die Unterstützung seiner Fans tut dem lädierten Star jetzt sicher gut: Seine Anhänger rieten ihm, das Bett zu hüten, bis er wieder ganz gesund ist. "Jay ist über den Zuspruch und von Euren Genesungswünschen zutiefst berührt und wird sich zu gegebenen Zeitpunkt bei Euch persönlich bedanken", hieß es dazu aus dem Team rund um Jay Khan.

Cover Media

— ANZEIGE —