Jason Sudeikis: "Ich weiß, was ich an meiner Mutter habe"

Jason Sudeikis: "Ich weiß, was ich an meiner Mutter habe"
Jason Sudeikis wird bald im Film "Mother's Day - Liebe ist kein Kinderspiel" zu sehen sein © KGC-146/starmaxinc.com/ImageCollect

Am 25. August startet der Film "Mother's Day - Liebe ist kein Kinderspiel" in den deutschen Kinos: Wenn es so weit ist, wird US-Schauspieler Jason Sudeikis (40) bereits zum dritten Mal an der Seite von Jennifer Aniston (47) in einer Komödie zu sehen sein. "Ich hänge mich solange an den Erfolg von Jennifer Aniston, wie es eben geht", scherzte Sudeikis anlässlich des Filmstarts im Gespräch mit der Nachrichtenagentur spot on news.

- Anzeige -

Kinostart von "Mother's Day"

Dass sich die beiden nach "Kill the Boss" im Jahr 2011 und "Wir sind die Millers" im Jahr 2013 nochmals zusammen getan haben, hat einen guten Grund. "Jen und ich haben einfach eine gute Chemie miteinander. Wir haben schon viel gemeinsam durchgemacht, das verbindet. Und wenn wir zusammen arbeiten, dann ist es einfach immer sehr angenehm", erklärt Sudeikis die gute Beziehung zwischen sich und seiner Schauspiel-Kollegin.


"Ich mag es Menschen zum Lachen zu bringen"

Für seinen Erfolg, in den letzten Jahren still und heimlich zum neuen Comedy-Star in Hollywood aufgestiegen zu sein, macht Sudeikis aber nicht nur die Zusammenarbeit mit seiner Kollegin, sondern vor allem auch seine Kindheit und Jugend verantwortlich. "Ich hatte großes Glück, weil ich mit vielen sehr lustigen Freunden aufgewachsen bin und es schon von frühen Kindesbeinen an gemocht habe, andere Menschen zum Lachen zu bringen", so der Schauspieler, der seit 2011 mit Olivia Wilde (32) liiert ist.


Auch die Geschichte in "Mother's Day" lässt Sudeikis an seine Kindheit zurückdenken. Der Film habe ihn nämlich vor allem daran erinnert, was er an seiner eigenen Mutter besonders schätze. "Ich war mir immer schon ziemlich im Klaren darüber, was ich an meiner Mutter habe. Aber du wirst durch einen solchen Film auch wieder daran erinnert, wie wichtig es ist, die Wertschätzung für die Eltern zu zeigen", so Sudeikis zu spot on news.



spot on news

— ANZEIGE —