Jason Derulo überschätzt sich in der Küche

Jason Derulo überschätzt sich in der Küche
Jason Derulo © Cover Media

Jason Derulo (25) experimentiert zwar gerne beim Kochen, hat allerdings nie viel Glück.

- Anzeige -

Viel zu kreativ

Der amerikanische Sänger ('Want To Want Me') gab zwar bereits zu vergangenem Zeitpunkt zu, ein furchtbarer Koch zu sein, allerdings meint er nun, seinem Problem auf die Schliche gekommen zu sein.

"Ich glaube, dass ich ein bisschen zu kreativ in der Küche bin", schmunzelte Jason zu Gast bei 'BBC Radio 1'. "Aus irgendeinem Grund meine ich, kochen zu können, wenn ich eine Küche betrete. Ich fange also an, Zutaten zusammen zu werfen. Etwas Ingwer hier, etwas Schokolade auf dem Hühnchen."

Einige Gerichte kann aber auch dieser Star zubereiten. Omelettes fallen Jason Derulo eigener Aussage zufolge leicht und auch einen leckeren Hotdog kann er zaubern. Da enden seine kulinarischen Künste aber schon. Schlimm findet er dies nicht, wie er gestand.

"In Sachen Sport kann ich ganz schön wetteifern. Aber kochen möchte ich eigentlich gar nicht lernen. Zwei Gerichte würde ich gerne richtig gut kochen lernen, damit - sollte ich mal Besuch haben - die Leute begeistert sind."

Was Musik angeht, hat Jason Derulo es jedenfalls bereits drauf! Das beweist er mit seiner neuen Platte 'Everything is 4', die er kürzlich als facettenreich beschrieb. "Ein Teil von dem Album hat diesen 80er-Jahre-Vibe, aber es gibt auch ein paar langsamere Songs für's Schlafzimmer", zwinkerte er im Gespräch mit 'MTV News'.

Cover Media

— ANZEIGE —