Jason Bateman sorgt sich um seine TV-Mama

Jason Bateman sorgt sich um seine TV-Mama
Jason Bateman © Cover Media

Jason Bateman (46) wünscht sich, dass Valerie Harper (75) schnell wieder auf die Beine kommt.

- Anzeige -

Valerie Harper in der Klinik

Die Welt macht sich derzeit große Sorgen um die ältere TV-Dame, die am Mittwochabend [29. Juli] bewusstlos im Backstagebereich des Ogunquit Playhouse in Maine aufgefunden wurde, wo sie bei einem Musical hätte auftreten sollen. Der gerufene Notarzt brachte die Darstellerin sofort ins Krankenhaus.

In den USA machte Valerie in zahlreichen Sitcoms Karriere, darunter 'Rhoda' von 1974 bis 1978, die ihr auch einen Emmy und einen Golden Globe als beste Hauptdarstellerin einbrachte. Ab 1986 war sie als allein erziehende Mutter in 'Valerie' zu sehen, damals spielte Jason Bateman ihren Sohn.

Klar, dass sich der Schauspieler Sorgen um seine TV-Mama macht! Auf Nachfrage von 'ET' betonte er: "Ich schicke ihr nur die besten Wünsche! Ich liebe Valerie und hoffe, dass sie das alles gut übersteht."

2013 wurde bei Valerie Harper ein Hirntumor diagnostiziert und schon damals stärke Jason Bateman seiner früheren Kollegin den Rücken.

Ebenfalls gegenüber 'ET' sagte er: "Ich habe viel von Valerie gelernt... Nicht nur, was Comedy betrifft, sondern auch von ihrer Fähigkeit, jeden, mit dem sie arbeitete, mit Lachen zu entspannen. Sie hat eine Energie, die ansteckend ist!"

Warum die TV-Legende zusammenbrach und wie es ihr geht, ist derzeit nicht bekannt - auch Jason Bateman konnte und wollte dazu keine Angaben machen.

Cover Media

— ANZEIGE —