Jasna Fritzi Bauer ist mehr als die Außenseiterin 

Jasna Fritzi Bauer ist mehr als die Außenseiterin 
Jasna Fritzi Bauer © Cover Media

Ein gutes Drehbuch, eine interessante Rolle und ein bisschen Geld - damit lässt sich Jasna Fritzi Bauer (26) für einen Film gewinnen. 

- Anzeige -

Vielseitige Schauspielerin 

Die in Wiesbaden geborene Schweizerin ('Bornholmer Straße') zählt zu den besten Nachwuchsdarstellerin des deutschsprachigen Films. Dabei machte sich Jasna vor allem mit ihren ungewöhnlichen Filmfiguren einen Namen, darunter eine am Tourettesyndrom leidende Jugendliche in 'Ein Tick anders', eine kämpferische Russlanddeutsche in 'Scherbenpark' oder eine junge Patientin, die in 'Barbara' aus einem DDR-Jugendwerkhof flieht.

Die Schauspielerin ist aber auch offen für andere Rollen, in denen sie ihre Vielseitigkeit beweisen kann: "Ich freue mich natürlich immer, wenn ich ein Angebot bekomme, das mich auch neue Seiten entdecken lässt. Ich finde schon, dass ich langsam gezeigt habe, dass ich diese Außenseiterrollen kann. Zum Glück werden mir aber immer wieder interessante Rollen angeboten, in denen ich mich anders zeigen kann", berichtete sie im Interview mit der 'Frankfurter Neue Presse'. 

Was muss ein Regisseur im Angebot haben, um Jasna für eine Rolle zu gewinnen? "Zuerst natürlich ein gutes Drehbuch. Und eine interessante Rolle. Das war es eigentlich schon. Ein bisschen Geld wäre natürlich auch nicht schlecht", sagte sie weiter. 

Obwohl das Multitalent seit vielen Jahren auf der Bühne steht, schon zur Schulzeit in Musicals sang und direkt nach dem Studium an der Berliner Ernst-Buch-Hochschule ans Ensemble des Wiener Burgtheaters geholt wurde, ist Jasna bei Auftritten noch immer nervös. "Ich habe meistens eher Angst. Das ist eigentlich total unsinnig, weil man keine Angst zu haben braucht. Weil die Leute, die unten sitzen, würden sich wahrscheinlich sowieso nicht da raufstellen und das machen, was du da machst. Und wenn man den Text mal vergisst, ist das auch egal. Na ja, nicht egal, aber das ist nicht so schlimm, weil da sitzt jemand, der hilft dir weiter. Und es sind ja auch noch Kollegen, die dich mittragen. Aber trotzdem hat man immer solche Ängste. Das ist sehr, sehr merkwürdig", zitierte sie vor Kurzem das 'Bayrische Fernsehen'. 

Ab dem 6. August ist Jasna Fritzi Bauer in der Tragikkomödie 'About a Girl' an der Seite von Heike Makatsch (43) in den deutschen Kinos zu sehen - darin spielt sie eine 15-Jährige, die versucht, sich das Leben zu nehmen.

Cover Media

— ANZEIGE —