Jascha Rust: Das mache ich an Weihnachten

Jascha Rust
Jascha Rust © Cover Media

Jascha Rust (24) verriet seine Weihnachtspläne.

- Anzeige -

Vor allem viel essen

Lange dauert es nicht mehr: Weihnachten steht vor der Tür. Auch der Schauspieler, der im Sommer nach drei erfolgreichen Jahren die RTL-Serie 'Gute Zeiten, schlechte Zeiten' verließ, ist schon richtig in Festtagsstimmung und plauderte deshalb aus dem Nähkästchen, wie er die besinnliche Zeit am liebsten verbringe.

"Jedes Wochenende versammeln wir uns bei verschiedenen Familienmitgliedern, um zu essen und gemütlich beisammen zu sitzen", so der TV-Star gegenüber 'klatsch-tratsch.de'. "Heiligabend verbringe ich dann mit meinen Eltern bei der Familie meiner Freundin und an den beiden Weihnachtsfeiertagen gibt es dann jeweils ein großes Essen bei meinen beiden Omas mit den Familien."

Eine Vorliebe für Weihnachten hat Jascha Rust, "weil alles so gemütlich ist und ich die familiäre Atmosphäre mag."

Deshalb ist auch die Vorweihnachtszeit bereits voll gepackt mit den verschiedensten Aktivitäten, die er gemeinsam mit seiner Freundin Helene unternimmt. Gerade sind die beiden zu Besuch im Erzgebirge. "Wir haben immer ein volles Programm, gehen auf Weihnachtsmärkte, schauen uns die Werkstätten an, in denen die weltberühmten Weihnachtsfiguren per Hand hergestellt werden, trinken Glühwein und schlendern durch die Straßen der kleinen Orte, die voll mit Lichtern, großen Weihnachtspyramiden und Schwibbögen sind."

Seit 2012 ist der ehemalige Serienliebling mit seiner Liebsten zusammen und offenbar könnten die beiden nicht glücklicher sein. Die beiden lernten sich über die Arbeit kennen und im November verriet der Mädchenschwarm gegenüber 'RTL', wie glücklich er mit seiner neuen Freundin sei. Auch damals schmiedete er schon Pläne für das erste gemeinsame Weihnachtsfest: "Heiligabend wird Helene bei ihrer Familie verbringen, und ich bei meiner. Für die restliche Weihnachtszeit schnappe ich sie mir. Ich habe Lust über Weihnachtsmärkte zu schlendern, Glühwein zu schlürfen oder auch einfach mal bei kalten Temperaturen auf eine Runde kuscheln im Bettchen", hatte Jascha Rust total verknallt geschwärmt.

Cover Media

— ANZEIGE —