Jared Padalecki: "Vergiss nicht: Du wirst geliebt!"

Jared Padalecki: "Vergiss nicht: Du wirst geliebt!"
Jared Padalecki © Cover Media

Jared Padalecki (32) kriegt den so dringend benötigen Rückenwind von seinen Fans.

- Anzeige -

Seine Fans unterstützen ihn

Alles begann mit besorgniserregenden Twitter-Nachrichten des Schauspielers ('Gilmore Girls'): Zuerst sagte er einige Auftritte in Italien und Australien ab und betonte, er müsse dringend nach Hause zu seiner Familie. Dann schrieb er seinen besorgten Fans: "Ich brauche alle Liebe, die ich kriegen kann. Bitte gebt mir ein paar Sekunden eurer Zeit und schreibt mir." Dazu setzte er den Hashtag 'AlwaysKeepFighting' (Immer weiter kämpfen), der auch der Slogan seiner Wohltätigkeitskampagne ist, mit der er sich für depressiv Erkrankte, Abhängige und Selbstmordgefährdete einsetzt.

In den darauffolgenden Stunden liefen bei Jared die Drähte heiß: Seine Fans schrieben und posteten was das Zeug hält! Darunter aufbauende Dinge wie "Wenn die einzige Stimme, die du hören kannst, diese negative in deinem Kopf ist, frag nach Hilfe! Es gibt dort draußen viel lautere Stimmen voller Liebe und Unterstützung für dich!"

Gestern [18. Mai] meldete sich Jared dann erneut zu Wort, wieder auf Twitter, diesmal wirkte er aber nicht ganz so verzweifelt: "Danke, aus tiefstem Herzen, für eure Liebe und Unterstützung! Das kann ich gut gebrauchen …" Auch hier setzte er wieder seinen Hashtag 'AlwaysKeepFighting', doch seine Fans schienen etwas beruhigt zu sein. "Es ist gut von dir zu hören", schrieb einer. "Ich hoffe, du lässt es jetzt mal langsam angehen - deine Gesundheit ist wichtiger!" Ein anderer betonte: "Vergiss nicht: Du wirst geliebt!"

Der Star hatte vor einigen Monaten erst gestanden, dass er immer wieder an Depressionen leidet. Im März erzählte er dem Magazin 'Variety': "Ich hatte in der Vergangenheit meine eigenen Kämpfe damit, dass ich nicht so glücklich damit bin, wo ich in meinem Leben stehe." Er habe während der Dreharbeiten zu 'Supernatural' sogar einen Zusammenbruch am Set erlitten - das war vor sieben Jahren: "Ein Arzt kam zum Set, sprach 30 bis 45 Minuten mit mir und sagte: 'Jared, ich glaube, du bist klinisch depressiv.'", erinnerte sich der Star.

Hoffentlich können seine Fans und seine Familie Jared Padalecki geben, was er braucht, um wieder auf die Beine zu kommen.

Cover Media

— ANZEIGE —