Jared Leto: Freund schlägt Paparazzo

Jared Leto: Freund schlägt Paparazzo
Jared Leto © Cover Media

Jared Leto (43) wurde am Flughafen von Los Angeles von der Polizei verhört, weil ein Freund von ihm einen Paparazzo geschlagen haben soll.

- Anzeige -

Zwischenfall auf dem Flughafen

Der Schauspieler ('Dallas Buyers Club') und sein Kumpel befanden sich gemeinsam auf dem Flughafen von L.A., als laut 'TMZ' Jareds Reisebegleiter den Fotografen ins Gesicht schlug. Dabei soll er dem Paparazzo eine blutige Lippe verpasst haben, woraufhin die Polizei gerufen wurde. Die Beamten berichteten gegenüber der Publikation, dass sie "wegen einer möglichen Körperverletzung" alarmiert worden waren.

Die Polizei verhörte Jared sowie andere Beteiligte, es kam aber nicht zu einer Festnahme. Nachdem der Freund des Schauspielers und der Fotograf sich schließlich sogar die Hände gaben, gingen alle ihrer eigenen Wege.

Jared Leto steht derzeit als Joker für den neuen Film 'Suicide Squad' vor der Kamera. Der berühmte Charakter wurde zuvor von dem verstorbenen Schauspieler Heath Ledger (†28, 'The Dark Knight') verkörpert, der für die Rolle posthum einen Oscar erhielt.

Um der Rolle gerecht zu werden, arbeitet Jared hart an sich. Das beobachtete auch sein Co-Star Jai Courtney (29, 'Termintor: Genesis'): "Ich denke, dass wir alle den Druck nachvollziehen können, unter dem er wohl steht. Ich habe mit ihm nicht darüber gesprochen, aber ich habe ihn arbeiten gesehen und das ist cool", sagte er gegenüber 'MTV News'.

Jai spielt Captain Boomerang in der Comic-Verfilmung, außerdem sind Stars wie Margot Robbie, Cara Delevingne, Will Smith, Scott Eastwood, Ben Affleck, Viola Davis und Joel Kinnaman mit von der Partie. Fans müssen sich allerdings noch ein wenig gedulden, um Jared Letos Auftritt in 'Suicide Squad' zu sehen: Der Streifen kommt im August 2016 in die Kinos.

Cover Media

— ANZEIGE —