Jannis Niewöhner: Würde gerne einen 'kaputten' Charakter mimen

Jannis Niewöhner
Der Schauspieler Jannis Niewöhner © picture alliance / Geisler-Fotop, Frederic/Geisler-Fotopress

Der jugendlich charmante Jannis Niewöhner

Der deutsche Schauspieler Jannis Niewöhner wurde am 30. März 1992 in Krefeld am Niederrhein geboren.

- Anzeige -

Dort wuchs er im beschaulichen Stadtteil Hüls auf. Seine Eltern, beide im Filmgeschäft tätig, förderten schon früh sein Schauspieltalent und meldeten ihn 2002 im Alter von gerade einmal zehn Jahren bei der Agentur ,Schwarz‘ in Köln an. Die Casting-Agentin Maria Schwarz ist auf Nachwuchsschauspieler spezialisiert. Noch im selben Jahr hatte er in der 517. Folge der ‘Tatort‘-Krimiserie das erste Mal die Möglichkeit, Filmluft zu schnuppern. 2003 folgte dann bereits der erste Kinofilm. Bis zum Alter von 23 Jahren kam so eine Filmographie von 20 Filmen und fast genauso vielen Serien zusammen. Seine Charaktere sind hauptsächlich im Jugend- und Fantasy-Genre zu finden, auch wenn der Schauspieler nach eigenen Angaben auch gerne einmal einen ‘kaputten‘ Charakter mimen möchte. Nahe heran kam der er an diese Art der Darstellung im 2015 erschienen Drama ,4 Könige‘, in dem er einen psychisch kranken Jugendlichen spielt. Seine überwiegend weiblichen Fans jedoch finden den spitzbübischen Charmeur gerade richtig für Sunnyboy-Rollen – er wird jeden Tag überhäuft mit Liebesbriefen und -E-Mails. Da der arbeitswütige Jannis Niewöhner jedes Jahr mindestens einen Film dreht (im Jahr 2014 waren es sogar sechs Kurzfilme neben- und hintereinander), ist es kein Wunder, dass sich auch sein Privatleben hauptsächlich am Set abspielt.

Seine Freundin Emilia Schüle, eine ebenso gut gebuchte russisch-stämmige Schauspielerin, lernte er 2009 bei den Dreharbeiten zu ‘Gangs‘ kennen. Bis dahin lebte Niewöhner mit Freunden in einer WG in Berlin-Lichtenberg.

— ANZEIGE —