Janice Dickinson beschuldigt Bill Cosby ebenfalls

Janice Dickinson
Janice Dickinson © Cover Media

Janice Dickinson (59) wirft Bill Cosby (77) vor, sie 1982 sexuell missbraucht zu haben.

- Anzeige -

Er hat mich missbraucht

Seit einigen Wochen sieht sich der Schauspieler ('Die Bill Cosby Show') Vorwürfen von mehreren Frauen gegenüber, die ihn beschuldigen, sie angegriffen zu haben. Cosby weigert sich, zu den Behauptungen Stellung zu beziehen und sagte bereits mehrere Auftritte in Talkshows ab.

Dickinson trat nun in der amerikanischen TV-Show 'Entertainment Tonight' auf und erklärte, von dem beliebten Serienheld missbraucht worden zu sein, nachdem er sie zum Abendessen eingeladen hatte. Das Dinner war angesetzt worden, um über eine mögliche Rolle in der 'Die Bill Cosby Show' zu sprechen. Janice behauptet, von Bill eine Tablette bekommen zu haben, die dieser ihr gegen ihre Bauchschmerzen gab. "Am nächsten Morgen wachte ich ohne meinen Schlafanzug auf und ich erinnere mich, dass ich von diesem Mann sexuell angegriffen wurde, bevor ich das Bewusstsein verlor. Ich weiß noch, dass ich ohne meinen Schlafanzug aufwachte und Samen zwischen meinen Beinen hatte."

Laut Janice fand der Übergriff 1982 in Kalifornien statt und sie erzählte, dass sie ihn bereits in ihrer 2002 erschienenen Biographie aufgeschrieben hatte, dann allerdings von einem Anwalt Cosbys gezwungen wurde, ihn wieder herauszunehmen.

Jetzt sehe sich Janice dazu verpflichtet, an die Öffentlichkeit zu gehen, nachdem auch andere Frauen den Star der sexuellen Gewalt bezichtigten. Janice Dickinson ist das 15. angebliche Opfer. "Ich mache das, weil es das Richtige ist, es ist mir passiert, es ist eine wahre Geschichte. Ich glaube den anderen Frauen."

Auf der Internetseite von Bill Cosby veröffentlichte sein Anwalt John P. Schmitt eine Stellungnahme zu den Vorwürfen gegen seinen Klienten, der sich nicht das erste Mal mit solchen Behauptungen auseinandersetzen muss. "In den vergangenen Wochen wurden jahrzehntealte Vorwürfe gegen Herrn Cosby, die ihn in Verruf bringen sollen, wiederholt. Die Tatsache, dass sie wiederholt werden, macht sie nicht wahr. Herr Cosby hat nicht vor, diese Vorwürfe mit irgendeinem Kommentar zu würdigen. Er möchte all seinen Fans für ihre Unterstützung danken und versichert ihnen, dass er mit seinen 77 Jahren seine beste Arbeit leistet. Es wird keine weitere Stellungnahme von Herrn Cosby oder einem seiner Sprecher geben."

Cover Media

— ANZEIGE —