Janet Jackson will Europa-Tour neu planen

Janet Jackson will Europa-Tour neu planen
Janet Jackson © Cover Media

Janet Jackson (49) hat fest vor, ihre abgesagten Europa-Konzerte irgendwann doch noch zu geben.

- Anzeige -

Nach Absage

Die Sängerin ('Together Again') sorgte bei ihren Fans für große Enttäuschung, als sie kurz vor dem Start der Konzertreihe diese ohne Begründung cancelte. Tage später meldete sie sich jetzt bei Twitter mit einem Versprechen bei ihren Anhängern:

"Ihr vermisst mich, ich vermisse euch ... Ich werde unseren 'Unbreakable'-Shows so bald wie möglich neue Termine geben", so Janet, die schon zuvor US-Termine verschoben hatte, da sie sich einer Halsoperation unterziehen musste.

Während nach der Absage der europäischen Shows zunächst vermutet wurde, gesundheitliche Probleme könnten dahinter stecken, hat ein Insider der 'New York Post' andere Informationen. "Das wäre ein böser Flop geworden. Wenn ein Künstler eine komplette Tour cancelt oder Teile der Tour verschiebt, ist der wahre Grund, dass keine Tickets verkauft werden. Es ist dann besser, alles abzusagen, als vor einer halben Halle zu singen - vor allem wenn man Janet Jackson ist."

Ein Insider von Live Nation, dem Produzent der Tour, dementierte dies allerdings und behauptete, die Ticketverkäufe seien "ordentlich", wenn auch nicht besonders gewesen. Die Absage der Konzerte hätte allerdings mit Terminschwierigkeiten zu tun gehabt. "Sie hat ja auch noch andere Geschäfte - einige haben mit Musik zu tun, anderen mit Marken. Janet führt ein kompliziertes Leben. Ihr Terminplan wurde einfach zu verrückt, deshalb haben wir entschieden, das Ding abzublasen. Es wird vielleicht später stattfinden", so der Insider.

Die Europa-Tour hätte eigentlich Ende März starten sollen, im April wollte Janet Jackson in Hamburg, Frankfurt, Düsseldorf und Berlin auf der Bühne stehen.

Cover Media

— ANZEIGE —