Janet Jackson vermisst Aaliyah immer noch

Janet Jackson vermisst Aaliyah immer noch
Janet Jackson © Cover Media

Janet Jackson (49) wird sich ewig an ihre Freundschaft mit Aaliyah (†22) erinnern.

- Anzeige -

Todestag der R'n'B-Prinzessin

Die junge Musikerin ('One in a Million') starb am 25. August 2001 bei einem Flugzeugabsturz auf den Bahamas und hinterließ ihre Familie, Freunde, Kollegen und Fans in tiefer Trauer. Am gestrigen 14. Todestag der Sängerin nahmen sich viele die Zeit, ihrer zu gedenken - darunter auch Janet ('I Get Lonely'), die ihre Bewunderung für Aaliyah schon zu deren Lebzeiten immer wieder betont hatte.

Auf Instagram lud Janet das Foto einer handgeschriebenen Notiz hoch, auf der stand: "Was ich mit dir geteilt habe, ist heilig, unsterblich, rein und andauernd. Ich liebe dich, Aaliyah. Ruhe in Frieden." Zu dem Bild schrieb Janet "Ich weiß, dass du von oben auf mich herab scheinst" - eine Zeile aus ihrem Song 'Together Again', den Janet in den 90ern für all die Menschen geschrieben hatte, die von ihr gegangen waren.

'E!' würdigte die verstorbene Musikerin, indem sie ein Interview von Aaliyah ausstrahlten, in dem die US-Schönheit über ihre Karriere sprach, die damals gerade in vollem Gange war. Denn Aaliyah war nicht nur als Musikerin erfolgreich und lieferte Hits wie 'Try Again' und 'Rock the Boat', sondern spielte auch in Filmen mit - darunter 'Romeo Must Die' und 'Die Königin der Verdammten', ihr letzter Leinwandauftritt. Das Drama um den Tod der Sängerin, die unmittelbar nach den Dreharbeiten ums Leben kam, verlieh der Vampirgeschichte von Bestsellerautorin Anne Rice einen traurigen Beigeschmack.

Cover Media

— ANZEIGE —